Strandsegelsport in St. Peter-Ording : Strandsegler starten Läufe im Schlamm

shz+ Logo
Die Spuren, die das Rennen hinterließ, beseitigt Meike Meyer selbst.

Die Spuren, die das Rennen hinterließ, beseitigt Meike Meyer selbst.

Während in der Formel eins Teams sich um die Fahrzeuge kümmern, müssen die Piloten der Strandsegler selber schrubben.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
15. April 2019, 12:37 Uhr

Sankt Peter-Ording | Auch das gehört zum Strandsegelsport in Sankt Peter-Ording dazu: Nach den Läufen zum Lindemann-Pokal am Wochenende, dem ersten Ausscheidungsblock zur Europameisterschaft im Herbst, mussten die Aktiven ihr...

taknS rrnedO-gPeit | huAc dsa rögteh mzu Ssgeonsaetlprrtd in atSnk d-iegtrOPern z:uad hcaN edn efäLun mzu aokninLadmne-Pl ma coWdne,nehe emd reetsn csikughclneAsduobs rzu tcpEtmrosuaairfshee im sHtbe,r tesmuns ied vnkAeti iehr Bdneoil sert lmenai dctloiehrn resäun.b dährWen in der enihicrtg Fmrelo nise dei toleniP für inee ohslce ecNanesbhe ine aegnsz aeTm uzr eSeit n,hbae eusstm eiMke reMye ied rpneSu eds nenensR mvo Wagen und glSee stbels hsbuab:crben uAf„ os einer ucBkiseplte inb chi conh eni e“enfagh,r esswut eis dei bnnaSadk vor t.S tdieOrenPg-r uz nrbeesehcib dnu etgrzä,ne h„at baer tmedorzt erri vile ßSpa mhga“cet!

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen