zur Navigation springen
Husumer Nachrichten

14. Dezember 2017 | 16:23 Uhr

Garding : Stimmungsvoller Markt

vom
Aus der Redaktion der Husumer Nachrichten

In und um die Gardinger Kirche herum genießen Besucher den 1. Advent.

Es war schon schön anzusehen. An der Kirche in Garding reihten sich viele weihnachtlich geschmückte Buden aneinander. Glühwein, Futjes, Waffeln alles, was dazu gehört wurde geboten. Pünktlich um 15.30 Uhr eröffnete Bürgermeisterin Andrea Kummerscheidt den Weihnachtsmarkt. „Wenn weihnachtliche Düfte und weihnachtliche Lieder zu vernehmen sind, geht es hoch her in unserer Stadt. Lassen sie sich von der Stimmung verzaubern.“ Sie dankte dem Gewerbeverein Garding und Umgebung für die Ausarbeitung dieses Ereignisses. Auch an die Feuerwehr und das DRK schickte sie ein Dankeschön. Anschließend spielte der Musikzug der Eiderstedter Feuerwehren zahlreiche Weihnachtslieder. Das mitten im Getümmel aufgebaute Kinderkarussell war immer stets umkämpft von den Kleinen. Auch die Rollbahn erfreute sich großer Beliebtheit.

Bereits ab dem frühen Morgen hatte das DRK eine schmackhafte Erbsensuppe in der Gulaschkanone zubereitet, die ab 11 Uhr verkauft wurde. Der nahe Gemeindesaal war dann ab 14 Uhr fast immer gefüllt, denn hier gab es Kaffee und Kuchen, spendiert von den Handwerkern der Stadt. An die 360 Kuchenstücke wurden verputzt. Gegenüber in der Kirche war ein kleiner Kunsthandwerkermarkt aufgebaut. Vom Vogelhaus, Gestricktes, Genähtes, Weihnachtsdeko, Seifen bis hin zu Bildern war hier alles zu haben.

Auch im Stallerhaus, dem ehemaligen Rathaus, herrschte ein reges Treiben. Hier boten Künstler Bilder, Karten, Schmuck, Genähtes und mehr an. Für die „Lütten“ hieß es dann im Freiraum ganz leise zu sein, denn Almut Paulsen las die Geschichte „Lotta kann alles“ von Astrid Lindgren vor.

Gegen 17 Uhr war die Freude der Kinder besonders groß. Der Weihnachtsmann hatte sich mit seinen Wichteln aufgemacht, um die „Lütten“ zu erfreuen. Wer mochte, durfte gern ein Weihnachtsgedicht aufsagen und wurde dafür mit Süßigkeiten belohnt. Wer Glück hatte, konnte bei der großen Tombola einen Preis gewinnen. Der Reisegutschein über 300 Euro ging an den kleinen Leon aus Garding. Auch die beiden Fernseher gingen an Gewinner aus Garding. Der Erlös aus dem Losverkauf kommt der Gardinger Jugendarbeit zugute.

Den Abschluss des Tages bildete eine Aprés-Party im Gemeindehaus. Johannes Lindemann und Mathias Trapp, hauptverantwortlich für den Weihnachtsmarkt, zeigten sich zufrieden mit dem Verlauf des Marktes. Einziger Wermutstropfen war, dass pünktlich zur Eröffnung um 15.30 Uhr ein unangenehmer Nieselregen einsetzte.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen