zur Navigation springen

Open-Air in Husum : Stefan Gwildis spielt im Schlosshof

vom
Aus der Redaktion der Husumer Nachrichten

Stefan Gwildis, die „Hamburger Stimme des Souls“, gibt am 23. Juli ein Open-Air-Konzert im Husumer Schlosshof. Karten dafür gibt es ab dem 2. März für zwei Wochen exklusiv in allen Kunden-Centern des sh:z.

shz.de von
erstellt am 02.Mär.2016 | 14:00 Uhr

Eine Stunde hat es gedauert, bis das erste Kontingent verkauft war, am Ende des Tages hatten schon 1000 Fans ihre Karten. Kurz darauf war das Konzert von Johannes Oerding im Rahmen des Open-Air im Schlosshof komplett ausverkauft. Deswegen haben die Veranstalter jetzt ihre Andeutungen wahr gemacht – und das Festival um einen Tag verlängert. Gestern verrieten die Macher der Bredstedter Agentur Gofi und der Nord-Ostsee Sparkasse, wer einen Tag nach Johannes Oerding auftreten wird. Und das Geheimnis darf nun gelüftet werden: Am 23. Juli kommt Stefan Gwildis im Rahmen seiner „Alles dreht sich“-Tour auch nach Husum.

Mit der kompletten Band inklusive zweier Bläser wird die „Hamburger Stimme des Souls“ am ersten Sommerferien-Wochenende im Schlosshof spielen. „Als wir ihn angesprochen haben, war er gleich Feuer und Flamme“, erzählt Niels Godt von der Veranstaltungsagentur Gofi. „Ohne vorher mit seinem Management zu sprechen, hat er sofort zugesagt. Er freut sich unwahrscheinlich darauf, in Husum spielen zu können. Und dann auch noch vor dieser Kulisse.“

In der Storm-Stadt kennt man Stefan Gwildis vor allem von seinen Konzerten im Freizeithaus des Theodor-Schäfer-Berufsbildungswerks (TSBW) – und dort vor einem Publikum von rund 200 Zuschauern. Im Innenhof des Schlosses könnten es bis zu 2000 werden. Jetzt müsste für fast jeden etwas dabei sein, ist Burkhard Lauritzen von der Nord-Ostsee Sparkasse überzeugt. „Wir haben einen optimalen Mix gefunden.“

Der Hamburger Soul-Musiker Gwildis hat am 18. September vergangenen Jahres sein aktuelles Album „Alles dreht sich“ veröffentlicht. Alle Lieder darauf stammen – im Gegensatz zu seinen Vorgänger-Platten – aus eigener Feder. „Die Cover-Zeit ist vorbei“, sagte er damals in einem Interview mit unserer Zeitung.

Musikalisch kehrt der 57-Jährige mit dem Album zu seinen Ursprüngen zurück: Soul und funkiger Jazz mit frischen Melodien. Das alles gibt es live im Schlosshof  –  und dazu Songs seiner letzten acht Alben aus den vergangenen 20 Jahren – nicht zu vergessen der bekannte Gwildis-Charme und Humor des Sängers und Entertainers.

Nachdem über den „Speicher“ im Schlosshof 2005 die letzten Freiluft-Konzerte veranstaltet worden waren, haben sich Jens Iwersen und Niels Godt diesmal mit der Nord-Ostsee-Sparkasse zusammengetan, um das Festival vor der besonderen Kulisse wiederzubeleben (wir berichteten). „Es wird ein Open-Air in kleinem Rahmen, aber groß genug für Husum“, findet Jens Iwersen.

Sowohl Steh- als auch Sitzplatz-Karten gibt es ab sofort und für die kommenden zwei Wochen exklusiv in allen Kunden-Centern des Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlages – also auch bei den Husumer Nachrichten, Markt 23.

Einlass ist ab 17 Uhr – und um 19 Uhr betritt Stefan Gwildis die Bühne.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert