zur Navigation springen

Meet & Greet auf Föhr : Stanfour stoßen auf das neue Album an

vom
Aus der Redaktion der Husumer Nachrichten

Heute erscheint „IIII“ – und morgen sind drei Mitglieder der Band auf Föhr zum Meet & Greet mit Einheimischen und Gästen. Bis zum nächsten Konzert auf der Heimatinsel wird es aber noch etwas dauern.

von
erstellt am 28.Aug.2015 | 12:00 Uhr

Heute erscheint ihr neues Album „IIII“ – und deswegen möchten Stanfour gerne auf ihrer Heimatinsel Föhr mit Einheimischen und Gästen darauf anstoßen. „Einen Großteil des Albums haben wir auch im band-eigenen Studio auf Föhr aufgenommen“, sagt Gitarrist Christian Lidsba. Er selbst ist zugezogen, während die Brüder Alex (Keyboarder und Produzent) und Konstantin Rethwisch (Sänger) waschechte Föhrer sind. Alle drei sind am morgigen Sonnabend, 29. August, von 11.30 bis 12.30 Uhr zum Meet & Greet bei Expert Boetius in Wyk in der Großen Straße 26 vor Ort und freuen sich auf alle, die auf einen Schnack und einen Sekt aufs Haus vorbeikommen möchten. Das neue Album „IIII“ gibt es bei Interesse natürlich auch direkt im Laden zu kaufen.

Zu Stanfour gehören außerdem noch Heiko Fischer und Paul Kaiser. Seit 2004 haben die Jungs drei Alben veröffentlicht, den Vorläufer von „IIII“ 2012. Zwei Jahre zuvor traten sie das bisher letzte Mal auf Föhr auf, und zwar zur 100-Jahr-Feier der Stadt Wyk im August 2010. „Damals haben wir am Südstrand gespielt“, erinnert sich Lidsba. „Das war eine tolle Erfahrung.“ Und bestimmt werde es auch wieder ein Konzert auf der Insel geben. „Konkret ist da zwar noch gar nichts, aber nächstes Jahr werden wir bestimmt etwas anleiern.“

In den vergangenen Monaten war die Band zumindest schon häufiger in Schleswig-Holstein unterwegs. Auftritte gab es im Juni anlässlich der Kieler Woche und vor zwei Wochen in Schleswig. Doch nach dem Meet & Greet geht es erst einmal in den tiefen Süden der Republik: „Wir setzen uns dann in den Flieger nach München und starten von dort aus eine Promo-Tour durch deutsche Radiostationen“, erzählt Lidsba. Und das nächste Stanfour-Konzert ist auch ziemlich weit südlich: „Am 19. September treten wir in Würzburg auf.“

Im Frühjahr geht Stanfour wieder auf Tour und spielt am 10. März im Docks in Hamburg. „Und möglicherweise schieben wir noch eine Fan-Weihnachtsfeier dazwischen, wo wir Karten verlosen werden“, so der Gitarrist. Das wird über die band-eigene Facebook-Seite laufen. Über den Insel-Boten hingegen läuft eine andere Verlosung, nämlich von zwei mal zwei Karten für den März-Auftritt im Docks. Wer umsonst dabei sein möchte, schreibt bis Mittwoch, 2. September (Poststempel), eine Karte mit dem Stichwort Stanfour an die Redaktion des Insel-Boten, Große Straße 16, 25938 Wyk. Die Gewinner werden benachrichtigt, der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen