zur Navigation springen
Husumer Nachrichten

18. August 2017 | 18:41 Uhr

Stadtwerke geben Gas . . .

vom
Aus der Redaktion der Husumer Nachrichten

. . . und das seit 150 Jahren: Jubiläum wird am Binnenhafen mit einem Tag der offenen Tür gefeiert

Was am 11. September 1863 seinen Anfang nahm, soll ganz groß mit der Öffentlichkeit gefeiert werden. Seinerzeit ging das Gaswerk ans Netz und versorgte die Laternen der Stadt von nun an mit Leuchtgas. Das änderte sich erst Anfang des 20. Jahrhunderts, als Gas auch zum Kochen und Heizen benutzt wurde. Heute ist Erdgas eine der umweltschonendsten Arten der modernen Heizwärme-Versorgung.

An diese Historie möchten die Stadtwerke erinnern, aber auch einen Blick in die Zukunft der Energieversorgung wagen. Aus diesem Anlass lädt der Energieversorger für Sonnabend, 14. September, von 11 bis 17 Uhr zum Tag der offenen Tür ein. Auf dem Betriebsgelände und im Kunden-Centrum am Binnenhafen erwarten die Gäste zahlreiche Attraktionen. Ein Husumer Autohaus zeigt die neueste Entwicklung in Sachen umweltschonender Mobilität auf Erdgasbasis. Die Bundeswehr präsentiert modernes Gerät, und Fachbetriebe der Region stellen aktuelle Produkte rund um die Heiztechnik vor.

Beim Glücksrad können die kleinen Besucher spannende Preise gewinnen, und bei der Tombola haben Käufer eines Erdgashausanschlusses Gelegenheit, dessen Kaufpreis nachträglich erstattet zu bekommen.

Im Mittelpunkt des Tages steht jedoch die Geschichte der Gasversorgung. Unter den zahlreichen Exponaten, die auf dem Betriebsgelände ausgestellt werden, sind neben alten Büchern auch Gaslaternen und Instrumente. Außerdem können Geruchsproben genommen und Dichtungen geprüft werden. Auch ein Blick hinter die Kulissen des Apparatehauses, der Netzleitzentrale sowie der Lagerwirtschaft ist möglich.

Um 11.30 Uhr gibt der Spielmannszug Rödemis ein Ständchen in der Innenstadt und marschiert dann zu den Stadtwerken. Unterhaltungskunst aus Flensburg – „Art petit“ – erfreut die Gäste mit Fahrten auf einem historischen Hochrad oder Stelzenlauf in Frack und Zylinder. Für die Kinder gibt es ein nostalgisches Kinderkarussell. Der Grillstand von Dragseth’s Gasthof hilft, Hunger und Durst zu vertreiben, und zum Naschen gibt es Crêpes und Softeis.
Das komplette Programm ist unter www.stadtwerke-husum.de im Internet zu finden.

zur Startseite

von
erstellt am 12.Sep.2013 | 21:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen