zur Navigation springen

Jahresrückblick für St. Peter-Ording : St. Peter-Ording kommt auf den Hund

vom
Aus der Redaktion der Husumer Nachrichten

Im beliebten Urlaubsort wird 2016 einiges auf den Weg gebracht: Freilaufgebiete für Hunde, die Nationalpark-Partnerschaft, eine Einigung mit den Wassersportlern und eine Stromtankstelle.

von
erstellt am 30.Dez.2016 | 07:00 Uhr

Das Thema Hunde am Strand beschäftigt die Tourismus-Zentrale und die Gemeindevertreter im Jahr 2016 intensiv. Es muss endlich eine Lösung her. In Abstimmung mit der Nationalparkverwaltung werden auf der Sandbank und im Bereich Ording Nord zwei Hunde-Freilaufgebiete eingerichtet. Das Verhalten vieler Hundebesitzer hatte in der Vergangenheit für Unmut unter den Gästen gesorgt. Diese hatten sich über unangeleinte Hunde und deren Hinterlassenschaften beschwert.

*
Für intensive Diskussionen im Bauausschuss von St. Peter-Ording sorgt ein angedachtes Nahversorgungszentrum am Ortseingang von Ording. Die CDU– und die FDP-Fraktion sträuben sich dagegen, da sie für die Attraktivität des Gewerbegebiets im Dorf fürchten und zudem das Ortsbild von Ording in Gefahr sehen. Der Discounter Aldi will vom Gewerbegebiet nach Ording ziehen und sich zusammen mit Edeka auf dem neuen Areal ansiedeln. Die beiden bestehenden Edeka-Märkte im Nordseebad sollen erhalten werden. Schließlich findet sich doch eine Mehrheit für dieses Projekt. Auch der Gemeinderat stimmt mehrheitlich zu. Die CDU und einer der beiden FDP-Vertreter bleiben allerdings bei ihrem Nein.

*
Die Arbeitsgemeinschaft Orts-Chronik ist Geschichte. In der Jahresversammlung im Januar wird die Auflösung beschlossen. Im Verein Kulturtreff, der für das Museum der Landschaft Eiderstedt in St. Peter-Ording zuständig ist, soll die Arbeit aber fortgesetzt werden. Die AG hatte viele Projekte im Ort verwirklicht, unter anderem die Historische Insel mit dem Backhaus im Dorf, das 2006 eingeweiht wurde. Ferner veranstaltete sie 1989 das erste Biikebrennen in St. Peter-Ording.

*
Die DLRG bezieht Ende April ihr neues Domizil in der Straße Bövergeest. Es bedeutet deutlich mehr Platz und auch mehr Komfort für die Retter, die sich nun im Warmen umziehen und nach Einsätzen heiß duschen können. Auch die Ausrüstung kann nun besser gelagert werden.

*
Gemeinsam mit Eiderstedts Amtsvorsteher Christian Marwig reist Bürgervorsteher Boy Jöns am 23. Mai zum Tag der Verfassung nach Berlin, wo sie beide zusammen mit Kommunalpolitikern aus der ganzen Bundesrepublik im Schloss Bellevue von Bundespräsident Joachim Gauck empfangen werden.

*
Nach dem Verlust des Kitesurf Worldcups zieht St. Peter-Ording mit den Deutschen Meisterschaften in dieser Sportart ein neues Großereignis an Land. Es findet vom 5. bis 7. August im Nordseebad statt. Veranstalter und Tourismus-Zentrale sind mit dem Ablauf sehr zufrieden. Ein weiteres neues Event im Angebot ist die Soul Kitchen, die im September auf der Erlebnis-Promenade über die Bühne ging. Die Mischung aus Showkochen und Live-Musik, unter anderem tritt Stefan Gwildis auf, kommt bei den meisten Besuchern gut an. Aber auch die bewährten Veranstaltungen, das Beachvolleyball-Turnier und das Drachenfest, locken viele Besucher.

*
Im Juli wird der Streit zwischen Wassersportlern, Nationalparkverwaltung und Gemeinde um die Nutzung des Priels am Südstrand beigelegt. Das Revier ist wegen seiner geschützten Lage hinter der Sandbank und des flachen Wassers bei Kite- und Windsurfern beliebt. Wegen seiner Nähe zum Vorland ist es aber auch ein wichtiges Brutgebiet.

*
Endlich: Nach Jahren des Gerangels um die Finanzierung der Böhler Landstraße und der Vorbereitung beginnt im Juli endlich die Sanierung der Hauptverkehrsader im südlichen Ortsteil. Die 3,35 Kilometer lange Straße soll in mehreren Bauabschnitten erneuert werden. Das ganze wird voraussichtlich drei Jahre dauern.

*
Das sehr durchwachsene Wetter im Sommer lässt bei den Verantwortlichen der Tourismus-Zentrale, Quartiersanbietern, Einzelhändlern und Gastronomen Sorgenfalten wachsen. Vor allen Dingen Tagesgäste zieht es bei kühlem und regnerischem Wetter nicht so sehr ins Nordseebad. So findet das Konzert der Bigband der Bundeswehr bei Dauerregen statt. Das Schwimmen beim Gegen-den-Wind-Triathlon im Juli muss wegen zu starker Brandung ausfallen. Der ungewöhnlich warme und sonnige September sorgt dann jedoch für den Ausgleich und beschert der Tourismus-Zentrale ein ausgeglichenes Ergebnis.

*
Nach mehr als 30 Jahren in der Gemeindevertretung tritt Peter Hansen (SPD) zurück. Unter anderem war er Bürgervorsteher und stellvertretender Bürgermeister.

*
Im August macht Ministerpräsident Torsten Albig Station in St. Peter-Ording. Er lädt die Bürger zu einer Pilgertour am Strand entlang ein, die in Tating endet. Mit dabei sind Bischof Gothart Magaard und der katholische Erzbischof Dr. Stefan Heße.

*
Positive Signale für den Tourismus in St. Peter-Ording gibt Wirtschaftsminister Reinhard Meyer bei seinem Besuch Ende August. So äußert er sich wohlwollend zum geplanten Multifunktionsgebäude am Ordinger Strand und zur Neugestaltung des zweiten Abschnitts der Strandpromenade.

*
Die erste öffentliche Stromtankstelle wird Anfang September auf dem Parkplatz der Dünen-Therme eingeweiht.

*
Im Oktober wird im Museum der Landschaft Eiderstedt die neue Ausstellung zur Geschichte des Badeortes eröffnet. Eine weitere Premiere dann im November: Zum ersten Mal findet im Museum eine Kunstsprechstunde statt, die schnell ausgebucht ist.

*
Beschlossen und besiegelt: St. Peter-Ording wird im November Nationalparkpartner.

*
Jubiläen: Sein 40-jähriges Bestehen feiert der 1. Skatclub St. Peter-Ording im Februar. Mit einem Fest zu Pfingsten wird 30 Jahre Gemeindezentrum der evangelischen Kirchengemeinde begangen. Es wird als lebendiger Mittelpunkt des Ortes gelobt. Der Klotzkreis trifft sich zum 500. Mal. Es ist eine Gesprächs- und Vortragsrunde, die am 27. Februar 1974 von Buchhändler Jürgen-Erich Klotz ins Leben gerufen worden war.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen