Autos zerkratzt : Spur der Verwüstung

Die Polizei hofft auf Unterstützung durch die Bürger.
Foto:
Die Polizei hofft auf Unterstützung durch die Bürger.

Beschädigte Wagen, ein versuchter Buntmetall-Diebstahl und ein erfolgreicher Einbruch in ein Spielwarengeschäft – die Polizei in Garding hat mit der Aufklärung dieser Delikte gut zu tun. Sie hofft, dass Bürger ihr dabei helfen können.

shz.de von
28. August 2013, 12:30 Uhr

Randalierer und Diebe trieben am vergangenen Wochenende in Garding ihr Unwesen. Wie die Polizei jetzt mitteilt, hinterließen Unbekannte eine Spur von abgebrochenen Scheibenwischern, zerkratztem Lack und zerstochenen Reifen. Sie zieht sich vom Hindenburgring, über den Marktplatz durch die Enge, die Oster- und die Gartenstraße. Das Ganze ereignete sich in der Nacht zu Sonnabend. Vermutlich Buntmetall-Diebe hatten es auf eine Bronzelaterne und einen -engel auf dem Neuen Friedhof abgesehen. Der Stehlversuch wurde gestern Vormittag entdeckt. Am vergangenen Freitagnachmittag war noch alles in Ordnung gewesen. Und dann wurde noch ein Spielzeugladen in der Engen Straße heimgesucht. Unbekannte brachen das Schaufenster mit einem Schraubenzieher auf und klauten Kosmos-Experimentier-Sets und ein Frosch- und ein Schaf-Riesenstofftier. Hinweise an die Polizei, Telefon 04862/102310.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen