Gastro-Wettbewerb : Spitze in Küche und Service

Kochen um den Willi-Bast-Pokal in der Beruflichen Schule in Husum.
Kochen um den Willi-Bast-Pokal in der Beruflichen Schule in Husum.

Der Gastro-Nachwuchs von der Westküste stellte beim zehnten Willi-Bast-Pokal sein Können unter Beweis.

shz.de von
23. Januar 2018, 06:05 Uhr

Husum | Schon zum zehnten Mal stellten Nachwuchs-Gastronomen ihr Können im Wettbewerb um den Willi-Bast-Pokal unter Beweis, der vom Verein Köche der Westküste ausgetragen wurde. Die sieben angehenden Köche hatten ein Drei-Gänge-Menü für sechs Personen zu erstellen. Weniger Vorgaben gab es für die fünf Auszubildenden im Service, lediglich ein Blumengesteck sollte das Zentrum des Tisch-Arrangements bilden. Siegreich bei den Köchen war am Ende Swantje Lehmann vom Restaurant Handwerkerhaus Husum des Theodor-Schäfer-Berufsbildungswerks. Im Service ging der erste Platz an Christina Diener, die ihre Ausbildung im Ringhotel Aquarium in Friedrichstadt absolviert.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen