Hattstedt : Spielmannszug verteidigt Titel in Belgien

Pokale und Urkunden für die Spielleute.
Pokale und Urkunden für die Spielleute.

Mit 86,71 Punkten wurden die Hattstedter Spielleute Sieger der Showwertung.

shz.de von
30. Mai 2018, 08:00 Uhr

Der Spielmannszug Hattstedt hat beim Internationalen Marsch- und Showwettstreit im belgischen Hamont seinen vor zwei Jahren erreichten Titel „Kampioen de Lage Landen“ erfolgreich verteidigt.

Die letzten Minuten der achtstündigen Rückfahrt aus Hamont wurden für die Hattstedter Spielleute und Offiziellen zur Zitterpartie. Gespannt verfolgten sie den Livestream von der gleichzeitig stattfindenden Siegerehrung aus Hamont. Denn immerhin bestand die Möglichkeit, dass der Hattstedter Spielmannszug seine Führung in der Showwertung noch an die Show- und Marchingband aus Gendt/Niederlande verlieren könnte. Umso größer war dann der Jubel, als das Ergebnis bekannt wurde und feststand, dass der Spielmannszug Hattstedt mit 86,71 Punkten Sieger der Showwertung wurde und auch in den kommenden zwei Jahren den begehrten Titel tragen darf. Auch in der Marschwertung holten die Nordfriesen mit 85,95 Punkten ein tolles Ergebnis, auch wenn es hier nicht zum Gesamtsieg reichte.

In jedem Fall wurden die Hattstedter Spielleute unter der Leitung der Stabführerin Ida Maria Schlein für eine mühsame und zeitintensive Vorbereitungszeit belohnt. Viel Arbeit steckt in diesen Erfolgen. In den Wintermonaten wurde in zahlreichen Sonderschichten und Extra-Übungseinheiten an einer in Teilbereichen veränderten Show gefeilt. Zahlreiche neue Elemente wurden immer und immer wieder eingeübt.

Unterstützt wurden die Hattstedter Spielleute in Belbien von Mitgliedern des Jugendzuges. Der Nachwuchs des Spielmannszuges konnte zwar noch nicht an den offiziellen Wertungen teilnehmen, sammelte aber schon reichlich Erfahrung über den Ablauf eines solchen Wettstreites.

Die Saison geht weiter. Höhepunkte sind die Teilnahme an den Rasteder Musiktagen Ende Juni, im August die Teilnahme an den Euro-Musiktagen in Heikendorf sowie an den Landesmeisterschaften für Musikzüge in Norderstedt im September.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen