Abschied von Oberstleutnant Matthias Zwick : Spezialpioniere unter neuem Kommando

Generalmajor Hans-Erich Antoni (links) übergibt mit der Deutschland-Fahne  das Kommando an den neuen Kommandeur, Oberstleutnant Björn Panzer.
Generalmajor Hans-Erich Antoni (links) übergibt mit der Deutschland-Fahne das Kommando an den neuen Kommandeur, Oberstleutnant Björn Panzer.

Wechsel an der Spitze des Husumer Spezialpionierbataillons 164: Oberstleutnant Matthias Zwick übergab das Kommando an Oberstleutnant Björn Panzer. Zwick wechselt zum Einsatzführungskommando der Bundeswehr in Potsdam.

shz.de von
13. Januar 2014, 18:30 Uhr

Feierliche Zeremonie in der Julius-Leber-Kaserne: Oberstleutnant Matthias Zwick übergab am Montag (13. Januar) das Kommando über das Spezialpionierbataillon 164 an Oberstleutnant Björn Panzer. Zwick wechselt nach Potsdam, zum Einsatzführungskommando der Bundeswehr. Generalmajor Hans-Erich Antoni, der den Kommandeurswechsel vollzog, lobte den Einsatz des scheidenden Offiziers: „Für Sie heißt es Abschied nehmen von Menschen, die Ihnen ans Herz gewachsen sind, mit denen Sie zusammengearbeitet und gemeinsam viele Herausforderungen bewältigt und die Verantwortung getragen haben.“ Am vergangenen Donnerstag hatte sich Zwick im Beisein von Bürgermeister Uwe Schmitz und Bürgervorsteher Peter Empen bereits in das Gästebuch der Husum eingetragen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen