Sperrungen: Landesstraße 191 wird saniert

img_8864

von
31. Mai 2018, 17:47 Uhr

Vom 9. Juli bis zum Jahresende wird die Landesstraße 191 zwischen Bordelum und dem Fährhaus Schlüttsiel in drei Bauabschnitten saniert. Geplant ist auch ein Radweg. Die Investitionssumme beträgt fünf Millionen Euro. Einheimische und Urlauber, die zu den Fähranlegern Schlüttsiel und Dagebüll wollen, müssen sich auf Sperrungen und Umleitungen einstellen. Der Fernverkehr – insbesondere Lastwagen – soll über die Bundesstraße 5 das Gebiet großräumig umfahren. Der erste Abschnitt zwischen Ockholm (Dorfstraße) und Schlüttsiel wird voraussichtlich am 17. August fertig sein.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen