zur Navigation springen

Aktion: Menschen des Jahres : Soziale Ader für Menschen in Not

vom
Aus der Redaktion der Husumer Nachrichten

Wegschauen, wenn es anderen schlecht geht: Das ist nicht Sache von Rainer Bruns. Bereits seit zwei Jahrzehnten hilft der Nordstrander Familien in Not mit Benefiz-Fußballturnieren.

Mitmenschlichkeit und Zivilcourage – für Rainer Bruns sind das Herzensangelegenheiten. Beharrlich setzt sich der 68-jährige Nordstrander mit westfälischen Wurzeln dafür ein, dass Menschen in Notlagen unbürokratisch geholfen werden kann. Mit Gleichgesinnten kickt er seit 20 Jahren für den guten Zweck.

Der Erlös der Turniere seiner NF-Oldie-Stars kommt seitdem ungeschmälert der Aktion „Familien in Not“ zugute. Aus diesem „Feuerwehr-Fonds“, der vom Propst betreut wird, kann Familien oder Kindern rasch und ohne Nachweis geholfen werden, wenn niemand sonst zur Stelle ist. 95.000 Euro sind bis heute durch den „sozialen Kick“ zusammengekommen.

Abseits der Parteipolitik setzt sich der frühere Geschäftsführer des Unternehmensverbandes mit großem Engagement ehrenamtlich dafür ein, die Westküste wirtschaftlich voranzubringen und dadurch Arbeitsplätze zu sichern und zu schaffen. Als Vorsitzender der Volksinitiative zum Weiterbau der A 20 sammelte Bruns mit seinen Mitstreitern mehr als 28.000 Unterschriften.

zur Startseite

von
erstellt am 11.Nov.2014 | 21:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen