Fit für Studium oder Ausbildung : Sie haben ihr Abi-Zeugnis in der Tasche

Die erfolgreichen Schülerinnen und Schüler des Beruflichen Gymnasiums.
Die erfolgreichen Schülerinnen und Schüler des Beruflichen Gymnasiums.

83 Absolventen des Beruflichen Gymnasiums in Niebüll haben das Abitur bestanden. Der Jahrgang erreichte immerhin eine Durchschnittsnote von 2,68.

shz.de von
24. Juni 2014, 07:00 Uhr

Im Beruflichen Gymnasium in Niebüll wurden neue Abiturienten mit Überreichung des Zeugnisses der Allgemeinen Hochschulreife verabschiedet. Bester Abiturient war Jan-Hannes Schäfer aus Leck mit einer Gesamtnote von 1,2. Insgesamt erreichte der Jahrgang eine Durchschnittsnote von 2,68 und zeigte sich gegenüber dem Vorjahr (2,71) leicht verbessert. Zwei Drittel der Abiturienten wollen ein Studium aufnehmen, ein Drittel eine Berufsausbildung. Zur Prüfung waren insgesamt 87 Schüler angetreten, 83 von ihnen haben bestanden.

Sie dürfen sich über ihren Abschluss freuen:

Schwerpunkt Agrarwirtschaft: Sönke Breckling, Lisa Nielsen, Lena Petersen (alle Risum-Lindholm), Anika Carstensen, Erik Fischer, Nane Petersen, Diana Sakarian, Alexander Wolff, Ainura Zurumbaev (alle Niebüll), Jana Feddersen (Rodenäs), Syster Susanne Franke (Galmsbüll), Thore Gundlach (Westre), Laura Nicolaisen (Ladelund), Maike-Caroline Petersen (Neukirchen), Björg Antje Rühs (Leck), Lena Frederike Schmitz (Morsum), Hilke Johanna Stahl (Neuendeich) und Marie-Luise Steensen (Stedesand).
Fachrichtung Ernährung: Wencke Berger (Enge-Sande), Lena Carstens (Bosbüll), Merle Carstensen, Annika Domeyer, Ina Karstens, Jan-Hannes Schäfer, Jessica Wilk (alle Leck), Laura Christin Dopp (Süderlügum), Marina Hansen, Susanne Winzenhörlein (beide Emmelsbüll-Horsbüll), Merle Sophie Ingwersen (Aventoft), Berit Jacobsen (Lexgaard), Lara Jürgensen (Ladelund), Brar Ketelsen (Risum-Lindholm), Lena Krause (Braderup), Stella Munck, Kerrin Thomsen (Tinnum), Melanie Nissen (Niebüll), Diana Petersen (Stadum), Nele Rickers (Breklum), Jan Erik Schieber (Dagebüll), Nele Schluck (Kampen), Stephanie Sönnichsen (Holm) und Maiken Wolter (Klanxbüll).
Fachrichtung Technik, Datenverarbeitung: Thies Andresen, Vladimir Klippert, Sam Chester Lindenau, John-Oke Rinna, Andreas Steensen (alle Niebüll), Niels Bahnsen, Jannik Sönnichsen (beide Klanxbüll), Lluis Christopher Broich (Risum-Lindholm), Steffen Friedrichsen, Tainy Viveka Müller-Greve (beide Leck), Oke Hargens (Lübke-Koog), Niclas Maximilian Jansen (Westerland), Matthias Jens (Ladelund), Ron Rodlich (Humptrup), Christoph Schüning (Drelsdorf).

Fachrichtung Wirtschaft: Jule Marieke Baumgardt, Thorge Christiansen, Carsten Ove Hempel, Ines Ipsen, Moiken Petersen, Victoria Elena Steinhip (alle Risum-Lindholm), Daniel Hansen, Laura Japsen (beide Neukirchen), Abdel-Aziz Hathat, Martin Petersen, Frithjof Vogelsang, Momme Wüstenberg (alle Niebüll), Sywen Holst, Anabelle Majarian (beide Wenningstedt), Poul Jacobsen, Mariya Kobylynetz (beide Leck), Lena Sophie Ketelsen, Lilly Kunz, Kerstin Mitza, Christopher Thiemann (alle Westerland), Malte Lorenzen (Enge-Sande), Melanie Müller (Husum), René Nissen (Pahlen), Fiete Paschen (Emmelsbüll-Horsbüll), Jan Erik Petersen (Humptrup), Annika Thomsen (Keitum).

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen