Sicherer Angelplatz für Rollstuhlfahrer

Ehrenvorsitzender  Carl-Martin Nicolaysen (M.) mit  Wolfgang Mohn (l.) und   dem  zweiten  Vorsitzenden, Christian Harder.  Foto: rah
Ehrenvorsitzender Carl-Martin Nicolaysen (M.) mit Wolfgang Mohn (l.) und dem zweiten Vorsitzenden, Christian Harder. Foto: rah

Bredstedter Verein geht mit gutem Beispiel voran - Land fördert das Projekt aus Mitteln der Fischereiabgabe

shz.de von
10. August 2013, 05:59 Uhr

Bredstedt | "Angeln mit Handicap - Na klar". Dieses Motto hatten sich die Mitglieder der Sportanglervereinigung (SAV) Bredstedt und Umgebung schon länger auf ihre Fahnen geschrieben. Dank hundertprozentiger Fördergelder des Landes Schleswig-Holstein aus der Fischereiabgabe konnte nun am Vereinsgewässer in Dörpum ein sicherer Angelplatz für Rollstuhlfahrer eingeweiht werden. Aber nicht allein für diese Personengruppe ist er gedacht, sondern auch für Angler, die nicht mehr so gut zu Fuß sind. Mindestens zwei Petrijünger können dort ihrem Hobby nachgehen. Der behinderten- und rollstuhlgerechte Steg ist vom Parkplatz am Vereinsheim gut erreichbar.

"Der Anteil von Menschen mit Handicap steigt. Das Landesamt für soziale Dienste betreut allein in Schleswig-Holstein etwa 430 000 Anspruchsberechtigte. Das sind 15 Prozent der Bevölkerung des Landes", weiß SAV-Vorsitzender Wolfgang Mohn. Zudem mache die demografische Entwicklung auch im Verein nicht Halt. "Unsere Mitglieder werden älter und sind dann nicht mehr so beweglich. Was lag also näher, das Projekt anzugehen?", so Mohn weiter.

Im Frühjahr vergangenen Jahres hatten sich die Vorstandsmitglieder an die Arbeit gemacht, holten Angebote ein, kümmerten sich um Fördermittel und starteten im September mit der praktischen Umsetzung. Die Idee zu dem Projekt hatte der Ehrenvorsitzende Carl-Martin Nicolaysen schon vor einigen Jahren. Doch wie so oft im Leben waren die Pläne erst einmal ad acta gelegt worden. "Ich freue mich sehr, dass das nun geklappt hat. Ohne die Förderung durch das Land wäre es nichts geworden", so der Ehrenvorsitzende.

Das neue Angebot werde schon gut angenommen, berichtet Mohne, so dass es eine Fortsetzung geben werde. Auch am Vereinsgewässer Kolkerheide soll es künftig heißen "Angeln mit Handicap - Na klar". Die Pläne wurden bereits zur Genehmigung eingereicht. Info: www.sav-bredstedt.de.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen