Messe für Wasser- und Freizeitsport : Seaside Husum geht an den Start

 Die Westküste ist ein Top-Revier für Wasser- und Freizeitsport. Dazu gibt es schon bald in Husum für alle Outdoor-Sportler ein Messeangebot.
Die Westküste ist ein Top-Revier für Wasser- und Freizeitsport. Dazu gibt es schon bald in Husum für alle Outdoor-Sportler ein Messeangebot.

Mit der Seaside Husum geht im März 2019 eine neue Messe für Wasser- und Freizeitsport an den Start.

shz.de von
10. Juli 2018, 18:00 Uhr

Gleich drei frische Messe-Formate hat Husums neuer Messe-Chef Arne Petersen für 2019 angekündigt, und die Messe Husum & Congress liefert: Als erste Neuerung geht am 30. und 31. März nächsten Jahres die „Seaside Husum“ an den Start – eine Messe für Wasser- und Freizeitsport in Norddeutschland und im südlichen Dänemark.

Zwei Tage lang soll sich alles um die aktive Seite der Freizeitgestaltung drehen – vom Kitesurfen über Strandsegeln bis hin zum Tauchsport. Die Veranstaltung soll nach Angaben des Veranstalters zudem ein Treffpunkt für alle sein, die mit Leidenschaft Outdoor-Sport betreiben – sowohl zu Wasser als auch zu Land.

Aktive Bewegung in frischer Luft, Outdoor-Aktivitäten in ursprünglicher Natur, ein Hauch von Abenteuer, zukunftsweisende Technologien und Erholung. Für diese attraktive Mischung, die Einheimische schon lange zu schätzen wissen und die zahlreiche Touristen immer wieder in den Norden lockt, steht insbesondere die Westküste Schleswig-Holsteins. Was lag also für die Messemacher in Husum näher, als zum Saisonbeginn ein neues Messeformat zu konzipieren, das zunächst rund 80 Ausrüster, Hersteller und Dienstleister von Outdoor-Trendsportarten mit erwarteten 4000 interessierten Verbrauchern in Kontakt bringt. Dabei sollen im Fokus der ersten Messeveranstaltung Vielfalt, Qualität und ein besonderes Flair stehen und nicht hauptsächlich Quantität. „Das Projekt soll gesund wachsen und sich stetig weiterentwickeln“, betont Arne Petersen, Geschäftsführer der Messe Husum & Congress. Gleichwohl wird die Seaside Husum eine Ausstellungsfläche von rund 4000 Quadratmetern in der lichtdurchfluteten Messehalle belegen.

Das Seaside-Konzept setzt darauf, die Outdoor-Sport-Themen mit allen Sinnen erlebbar zu machen. Besucher sollen vor Ort alles ausprobieren und testen dürfen. Angekündigt sind Marktneuheiten, Weiterentwicklungen und Informationen in Hülle und Fülle – von Windsurfing über Camping, Kanusport und Stand-up-Paddling bis hin zu Radfahren, Skateboarden und Laufsport. Auch Fun-Elemente wie ein Wasserbecken, ein Pump Track, eine Skim-Board-Bahn und eine Beach-Area zum Chillen sind geplant.> Weitere Informationen unter www.seaside-husum.de.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen