Vier Verletze auf Eiderstedt : Schwerer Verkehrsunfall auf B 202: Pkw überschlägt sich und landet in Graben

Unfall

Skoda Octavia landete auf dem Dach in einem neben der Fahrbahn befindlichen Graben. Der Dithmarscher Fahrer und seine drei Mitfahrer wurden dabei verletzt.

In der Nacht zu Sonntag ist ein Pkw bei hoher Geschwindigkeit verunglückt.

shz.de von
03. Juni 2018, 21:00 Uhr

Ein mit vier jungen Männern besetzter Skoda Octavia befand sich am Sonntag um kurz vor 1 Uhr auf der Fahrt aus Richtung Tönning kommend in Richtung Garding. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet der Fahrer dabei kurz hinter der Ortslage von Katharinenheerd (Kreis Nordfriesland) auf die linke Fahrspur. Der weiße Skoda Octavia überschlug sich bei größerer Geschwindigkeit und drehte sich um 180 Grad.

Nunmehr auf der Straßenseite in Richtung Tönning liegend, landete der Wagen kopfüber auf dem Dach in einem neben der Fahrbahn befindlichen tieferen Graben. Der Dithmarscher Fahrer und seine drei Mitfahrer wurden dabei verletzt – zwei von ihnen sehr schwer. Mehrere nachfolgende Autofahrer hielten sofort, betätigten sich als Ersthelfer und wählten den Notruf zur zentralen Rettungsleitstelle Nord in Harrislee. Rettungswagen des Landkreises eilten aus Tönning, Garding und St. Peter-Ording herbei; ebenso rückte das Notarzteinsatzfahrzeug aus Tönning aus.

Nach längerer Erstversorgung durch die Rettungsteams wurden die Verletzten hernach in Kliniken verlegt;  ein Kranwagen aus Tönning barg das Fahrzeug mit Totalschaden aus dem Graben. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten blieb die B 202 voll gesperrt; Polizeibeamte aus Garding und St. Peter-Ording waren an der Unfallstelle im Einsatz.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert