Traditionelle Veranstaltung : Schwabstedt rüstet sich für den Markt

Zu der zweitägigen Veranstaltung in der Treenegemeinde werden wieder tausende   Besucher aus der ganzen Region erwartet.
Zu der zweitägigen Veranstaltung werden tausende Besucher aus der ganzen Region erwartet.

Zum 122. Mal wird in Schwabstedt der Pfingstmarkt gefeiert. Zwei Tage Trubel stehen der Treenegemeinde bevor. Höhepunkte sind unter anderem ein Riesenflohmarkt auf dem Treenevorland und ein Höhenfeuerwerk.

shz.de von
22. Mai 2015, 12:00 Uhr

Unübersehbar, die ganze Woche hindurch rollen bereits die Wagen an, am Wochenende ist es wieder soweit: Der traditionelle Schwabstedter Pfingstmarkt öffnet seine Pforten. Auch diesmal wird der traditionsreiche Markt entlang der Treene, der zum 122. Mal stattfindet, mit einem kulturellen Programm verbunden sein. Größer und schöner soll der Markt am Pfingstsonntag und -montag werden. Veranstalter ist die Gemeinde, bereits Anfang des Jahres hatte Bürgermeister Jürgen Meyer zu einer Planungsrunde eingeladen.

Die bunte Meile entlang des Treenevorlandes wird wie immer durch ein kulturelles Programm belebt werden. Im Heimatmuseum dreht sich wieder alles wie draußen im Original beim Miniatur-Jahrmarkt. Im Treenehaus findet zudem der traditionelle Kunsthandwerkermarkt statt, zu dem Aussteller aus ganz Norddeutschland ihre Stände aufbauen werden. Tradition hat auch dies: Das Treenehaus wird in ein großes Café mit vielen Tortenspezialitäten zum Verschnaufen umgewandelt. Wie in den Vorjahren ist dafür der DRK-Ortsverein, der sein 100-jähriges Bestehen feiert, zuständig.

Neben jenen Ständen, die die Festmeile seit je her bereichern, kommen immer wieder Neuerungen dazu – beispielsweise ein „Cinema 6 D“ – ähnlich einem beweglichen Kino. Entenangeln, Armbrustschießen, Bungee-Springen, Autoscooter, Eis, Fisch-, Wurst- und Eis-, Pizza- und Slushstände werden ebenso dabei sein wie Losbuden und Karussells. Am Pfingstsonntag ist der Markt von 11 bis 3 Uhr, am Pfingstmontag von 11 bis 20 Uhr geöffnet. Am Sonntag ab 8 Uhr wird sich das gesamte Treene-Vorland wieder in einen Riesenflohmarkt verwandeln. Wer teilnehmen möchte, kann vielleicht in „last minute“ mit Anmeldung unter Telefon 04884/903050 noch einen Stand einrichten. Das Riesenfeuerwerk wird um 22 Uhr am Treeneufer gezündet.

Die Besucherzahlen bewegten sich stets im fünfstelligen Bereich. Tradition hat auch die „Happy Hour“ am Montag von 14 bis 15 Uhr – Motto: „Einmal zahlen, zweimal fahren.“ An diesem Tag geben sich auch wieder die Mini-Oldtimerfahrzeuge aus ganz Schleswig-Holstein im Markttrubel ein „Stelldichein“. Ein Hinweis an alle „Anreisenden“ und Einwohner: Um den reibungslosen Ablauf dieses Riesenfestes zu gewährleisten, werden mehrere Einbahnstraßen eingerichtet - und es gibt Straßensperrungen. Die Polizei weist nachdrücklich darauf hin, dass die Parkregelungen auch kontrolliert werden. Bewährt haben sich die auf breite Akzeptanz gestoßenen Jugendschutzkontrollen, die bei diesem großen Fest erneut vorgenommen werden sollen. Und mit noch etwas soll bereits weithin Werbung betrieben werden: „Highlights“-Firmenchef Thore Hansen wird erstmals einen leistungsfähigen Super-Wolkenstrahler installieren, der seine Werbung weit über Schwabstedt hinaus in den Himmel schickt. Marktbeschicker und Veranstalter hoffen auf das Superwetter der Vorjahre und viele Besucher.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen