Osterende in Husum gesperrt : Schon wieder ein Rohrbruch

Die Bagger sind schon angerückt: Im Osterende wird mit Hochdruck repariert.
Die Bagger sind schon angerückt: Im Osterende wird mit Hochdruck repariert.

Defekt an einer Transportwasserleitung: Bis zu 20 Meter Fahrbahn und Gehweg müssen wegen Unterspülung erneuert werden.

shz.de von
08. April 2015, 14:30 Uhr

Panne im Untergrund: „In der Nacht kam es zum Schaden an einer Transportwasserleitung im Osterende“, sagte Norbert Jungjohann, Geschäftsführer der Stadtwerke Husum Netz GmbH, gestern. Glücklicherweise sei kein Kunde direkt an diese Leitung angebunden. Jetzt wird mit Hochdruck repariert – und Jungjohann hofft, nach zweitägiger Vollsperrung die Straße wieder einspurig für den Verkehr freigeben zu können. „Obwohl das Rohr nur auf zwei Metern beschädigt ist, müssen wegen der Unterspülung 15 bis 20 Meter Oberfläche erneuert werden.“

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen