Freibad-Bilanz : Schobüll: Doppelt so viele Besucher wie im Vorjahr

Das Schobüller Freibad geht nun in die Winterpause.
Das Schobüller Freibad geht nun in die Winterpause.

Der Super-Sommer bescherte dem Freibad einen Besucherrekord.

shz.de von
09. September 2018, 14:23 Uhr

Das Ende der Freibad-Saison: Am vergangenen Freitag hat das Freibad Schobüll seine Pforten für die Winterpause geschlossen. „Über die Saison hinweg hat es das Wetter außerordentlich gut mit uns gemeint“, sagt Benn Olaf Kretschmann, Geschäftsführer der Stadtwerke Husum, die das Bad seit 2017 betreiben. Die vielen Sonnenstunden spiegeln sich auch in den Besucherzahlen wieder. Von Mai bis September zählte das Freibad-Team über 11 000 Besucher – und damit doppelt so viele wie im Vorjahr; mehrwöchige Sanierungsarbeiten hatten in 2017 die Eröffnung verzögert.

Ein Höhepunkt der Saison war außerdem das Freibadfest am ersten Septemberwochenende. Das Piraten-Fest am Nachmittag und die Beachparty am Abend lockten auch in diesem Jahr viele Besucher nach Schobüll.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen