zur Navigation springen

Verkaufsoffener Sonntag : Schnäppchenjagd und Einkaufsbummel

vom
Aus der Redaktion der Husumer Nachrichten

Am Sonntag (19. April) haben Geschäfte in Bredstedt und Breklum geöffnet. Auf Groß und Klein wartet ein buntes Programm – es gibt ein Karussell und Ponyreiten für Kinder sowie Jazzmusik zur Unterhaltung.

Zu einem verkaufsoffenen Sonntag lädt der Handels- und Gewerbeverein Bredstedt (HGV) für Sonntag (19.) ein. Unter dem Motto „Endlich Frühling“ erwartet die Besucher ein buntes Programm in der Stadt. Früh morgens geht es mit einem riesigen Flohmarkt auf dem Marktplatz los. Wer noch kurzfristig einen Stand beschicken möchte oder Informationen benötigt, meldet sich im Marktbüro unter Telefon 04671/932194 oder www.marktbuero.de. Interessenten können aber auch direkt zur Standeinweisung auf den Markt zwischen 6 und 8 Uhr kommen. Die Geschäfte öffnen von 12 bis 17 Uhr ihre Türen und laden zum entspannten Bummeln ein. Aus Breklum beteiligen sich Stauden Hansen, Edeka und Möbel Jessen an dem verkaufsoffenen Sonntag.

Für die Kinder werden an beiden Standorten Fahrten auf einem Karussell angeboten. In Breklum gibt es außerdem eine Hüpfburg und in der Bredstedter Osterstraße können die Kleinen auf Ponys reiten. Ab 13 Uhr sorgt die Husumer Stormtown Jazz Company entlang der gesamten Meile für musikalische Unterhaltung. Erstmalig sind auf den Werbeplakaten des HGV viele der Geschäfte verzeichnet, die geöffnet und besondere Aktionen für diesen Tag vorbereitet haben. Besonders ist auch die Ausstellung des Vereins für Bredstedter Geschichte und Stadtbildpflege, die um 12 Uhr im Bürgertreff (Osterstraße 52) eröffnet wird. Gezeigt werden Fotos vom „Handel, Handwerk und Gewerbe vergangener Jahrzehnte“. Mitglieder des Handelsvereins sind vor Ort und freuen sich auf interessante Gespräche mit den Besuchern.

Die Osterstraße ist am verkaufsoffenen Sonntag zwischen Birkenweg und Marktplatz für den Verkehr gesperrt, Parkmöglichkeiten sind genügend vorhanden, beispielsweise hinter dem Preissler-Gebäude.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen