Nordstrand : Schmierereien am Infoplatz

Der Schaden beträgt mindestens 3.000 Euro. Strafanzeige ist gestellt.
Der Schaden beträgt mindestens 3.000 Euro. Strafanzeige ist gestellt.

Unbekannte haben die Infotafeln am Nordstrander Damm beschmiert.

Avatar_shz von
29. März 2018, 09:00 Uhr

„Wer macht so was nur?“ Regina Reuß, Leiterin der Nordstrand-Tourismus, ist sauer. Unbekannte haben auf dem Infoplatz Nordstrander Damm Hinweisschilder und Infotafeln großflächig besprüht. Am vergangenen Montag hatte die Mitarbeiterin der Tourist-Info, Anja Haueisen, das Desaster entdeckt, als sie die Behälter mit neuen Ferien-Magazinen auffüllen wollte. Den Schaden könne man, so Reuß, nicht einfach durch Beseitigung und Reinigung beheben. Vielmehr müsse neues Kartenmaterial erstellt werden. Das sei mit viel Geld – schätzungsweise 3.000 Euro – und Zeit verbunden. Vor dem Osterfest sei das nicht mehr zu schaffen.

Vorgestern dann machten Urlaubsgäste rein zufällig eine weitere Entdeckung. Auch an der neuen Hochschutzwand in der Nähe der Schleuse am Strucklahnungshörner Hafen finden sich Schmierereien. „Ich habe Anzeige bei der Polizei in Hattstedt erstattet“, bestätigt die Fachfrau. „Das ist kein Dummer-Jungen-Streich mehr. Das muss geahndet werden“, sagt Bürgermeister Werner-Peter Paulsen. Wer Hinweise geben kann, der meldet sich unter Telefon 04842/900922 (Reuß) bei der Nordstrand-Tourismus oder bei der Polizei in Hattstedt, Telefon 04846/310, wenden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen