Minderheiten in Berlin : Schloss Bellevue: Bundespräsident empfängt Friesen

<p>Die Vorsitzende des Friesenrats, Ilse Johanna Christiansen (links, mit dem Vorsitzenden des SSF, Jon Hardon Hansen von der dänischen Minderheit, 3.v.l.) hofft, dass der Bundespräsident (Mitte) die Einladung nach Nordfriesland annimmt.</p>

Die Vorsitzende des Friesenrats, Ilse Johanna Christiansen (links, mit dem Vorsitzenden des SSF, Jon Hardon Hansen von der dänischen Minderheit, 3.v.l.) hofft, dass der Bundespräsident (Mitte) die Einladung nach Nordfriesland annimmt.

Bei Steinmeier-Empfang war auch der Vorsitzenden des SSF, Jon Hardon Hansen von der dänischen Minderheit mit dabei.

shz.de von
10. September 2018, 10:46 Uhr

Zum ersten Mal waren Friesen, Dänen, deutsche Sinti und Roma sowie Lausitzer Sorben beim Bürgerfest von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (Mitte, mit Gattin Elke Büdenbender) im Schloss Bellevue. Alle Minderheitenvertreter sehen sich durch die Worte des Bundespräsidenten bestätigt: „Unsere Demokratie lebt von Menschen, die nicht nur danach fragen, was das Land für sie tut, sondern auch fragen, was sie für das Land tun können“, sagte Steinmeier. Die Vorsitzende des Friesenrats, Ilse Johanna Christiansen (links, mit dem Vorsitzenden des SSF, Jon Hardon Hansen von der dänischen Minderheit, 3.v.l.) hofft nun, dass der Bundespräsident die Einladung zum Bike-Empfang 2020 in Nordfriesland annimmt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen