zur Navigation springen

Bulgaren konzertieren in Husum : Sakral-Gesänge im Schloss

vom

Das Angelicus-Ensemble lädt im Rittersaal zu kirchenmusikalischer Zeitreise ein. Das Konzert beginnt am 1. August um 19.30 Uhr.

shz.de von
erstellt am 23.Jul.2009 | 05:28 Uhr

Husum | Das bulgarische Sänger-Ensemble "Angelicus" bringt am Sonnabend, 1. August, ab 19.30 Uhr im Rittersaal des Schlosses vor Husum weltbekannte Sakral-Gesänge der Orthodoxmusik zu Gehör bringen. Die Gruppe wurde vor zweieinhalb Jahren in Sofia gegründet. Ihre Mitglieder sind einer Mitteilung zufolge Berufssänger im Bereich christlich-orthodoxer Musik.

Die kirchenmusikalische Zeitreise des Chores geht von bulgarischer Musik des Mittelalters (700 nach Christus) über Werke der russischen Kirchenkomponisten des 17. bis 18. Jahrhunderts, des russischen musikalischen Barocks bis hin zu bulgarischen Komponisten des 18. und 19. Jahrhunderts. Auch werden Werke weltberühmter Komponisten, wie Tschaikowsky, Rachmaninov und Musorgsky, gesungen.

Die Musik der orthodoxen Kirche übt auf viele Menschen eine große Faszination aus. Weniger bekannt ist, dass es in Bulgarien eine Jahrtausende alte Tradition des Chorgesangs von Mönchen in bescheidenen Klöstern gegeben hat. Den Zuhörern versprechen die Veranstalter das Erlebnis eines "absolut beeindruckenden, meditativen, mystischen, ostkirchlichen Chorgesangs".

Karten sind im Vorverkauf erhältlich bei der Husumer Buchhandlung Weiland, Telefon
04841/2163, oder an der Abendkasse erhältlich.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen