zur Navigation springen
Husumer Nachrichten

18. Oktober 2017 | 02:34 Uhr

Drelsdorf : Roboter übernimmt die Reinigung

vom

Viele Verbesserungen im Drelsdorfer Schwimmbad. Einrichtung startet am 1. Juni in die neue Saison.

shz.de von
erstellt am 30.Mai.2013 | 08:12 Uhr

Drelsdorf | Das Schwimmbad hat einen großen Stellenwert in den Gemeinden Drelsdorf, Ahrenshöft und Bohmstedt. Stets werden Gelder aus den jeweiligen Haushalten bereit gestellt, um die Freizeiteinrichtung für jung und alt zu erhalten. Auch Sponsoren beteiligen sich an den Kosten, genau wie der Schwimmbad-Förderverein. Vor der offiziellen Eröffnung am 1. Juni gab es für die freiwilligen Helfer vom Förderverein, Hausmeister Thorsten Petersen, Kiosk-Betreiber Rainer Konrad und Gemeindearbeiter Björn Blamüser noch jede Menge zu tun, denn einige Erneuerungen und Anschaffungen standen dank finanzieller Hilfen vor Saisonbeginn an. Wie die 48 Jahre alten Eternit-Banden, die komplett in grüne Kunststoffbanden ausgetauscht wurden. An den Gesamtkosten in Höhe von 3000 Euro beteiligt sich die VR Bank Niebüll eG mit "sagenhaften 2500 Euro", wie Tim Friedrichsen, Vorsitzender des Fördervereins, am Beckenrand erzählt. "Wir freuen uns riesig über den großzügigen Betrag", sagt er. Ganz neu ist ein Roboter, der künftig für die Reinigung des Wasserbeckens eingesetzt wird. Blätter, Pollen und Schmutz werden damit maschinell vom Boden aufgesaugt. Dank der Investition kann der Hausmeister auf die morgendliche "Fischerei" verzichten und sich anderen Aufgaben widmen. Kosten für den Roboter: 3200 Euro, wovon der Förderverein die Hälfte der Summe übernimmt. Die drei Gemeinden, die im übrigen Träger des Schwimmbades sind, geben ihren finanziellen Beitrag in Höhe von 1400 Euro im Bereich des Kinderbeckens dazu, wo die grauen Waschbetonplatten farbigen Fallschutzplatten weichen werden. Das sieht dann nicht nur optisch besser aus, sondern verringert das Unfallrisiko mit blutigen Schrammen. Ebenfalls neu ist eine Chlorungsanlage, die einige Vorteile bietet. Einer davon: Die Substanz wird nach neusten gesetzlichen Verordnungen gelagert. Außerdem wurde der Kiosk renoviert und die umliegenden Bäume und Knicks einer fachmännischen Pflege unterzogen.

Am 1. und 2. Juni werden die Eintrittskarten und Schlüssel in der Zeit von 14 bis 16 Uhr angeboten. Die Eintrittspreise bleiben unverändert, so Friedrichsen. Für die Badeaufsicht konnte der Förderverein elf Freiwillige motivieren. "Dafür sind wir sehr dankbar und freuen uns auf eine gute Saison", sagte der Vorsitzende. Wer Mitglied im Förderverein gegen einen geringen Jahresbeitrag werden möchte, kann sich dafür einen Antrag im Schwimmbad holen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen