zur Navigation springen

Kielsburg von 1973 : Regen stellt Schützenverein Kielsburg vor neue Herausforderungen

vom
Aus der Redaktion der Husumer Nachrichten

Weil die Festwiese überschwemmt war, mussten die Schützen ins Vereinsheim ausweichen.

Erstmals in der 34-jährigen Geschichte des Schützenverein Kielsburg von 1973 musste das wichtigste Fest des Vereins, das Schützenfest, spontan umorganisiert werden. Aufgrund des Dauerregens war die Festwiese nicht benutzbar. Und so wurde alles stehen und liegen gelassen und das Schützen-Jahresfest im benachbarten Vereinslokal ausgeführt. Diese erzwungene Verlagerung hatte allerdings weitreichende Folgen für die gut 40 Schützen. „Das Abschießen des Vogels war somit in den gut drei Meter hohen Räumlichkeiten nicht möglich“, stellte Schriftführerin Brigitte Petersen fest. So wurden die Sieger der symbolträchtigen Abschüsse von der Zitrone über die linke und rechte Klaue und Flügel bis hin zum Hals in einem spannenden Losverfahren ermittelt.

Zum Höhepunkt des Festes, dem Königsschießen, mussten die Teilnehmer dann doch zur Waffe greifen. Allerdings kam auch dabei der Holzvogel als Zielscheibe nicht in Frage. Geschossen werden musste auf eine Glücksscheibe. Dabei musste das Feld mit der Fünf getroffen werden. Um den Schwierigkeitsgrad zu erhöhen, wurde die Zielscheibe umgedreht, so dass die Teilnehmer auf die nackte Rückseite das richtige Feld treffen mussten.

Das richtige Augenmaß bewiesen dabei Rita Bombien und Karl-Heinz Koppe. Und damit stand das neue Königspaar für 2017/2018 fest. In einem weiteren Wettbewerb wurde der „König der Könige“ ermittelt. Hier kämpften die Königspaare der vergangenen fünf Jahre um diesen begehrten Titel. Die Sieger: Andreas Deckmann und Irmgard Christiansen. Tagesbeste beim Scheibenschießen wurden Brigitte Petersen und Wofgang Hoppe.

Die weiteren Preisträger: Zitrone: Rita Bombien und Werner Hansen, Krone: Nadine Petersen und Björn Mirschel, Fahne: Edeltraud Mirschel und dieter Christiansen, Zepter: Hannelore Beilfuß und Egon Petersen, Reichsapfel: Angelika Petersen und Wilfried Deckmann, Linke Klaue: Helga Peters und Karl-Hein Koppe, Rechte Klaue: Irmgard Christiansen und Martin Beilfuß, Linker Flügel: Marion Nissen und Dieter Petersen, Rechter Flügel: Anja Perske und Wolfgang Hoppe, Schwanz: Maren Deckmann und Gerhard Petersen, Kopf: Regina Petersen und Christian Petersen, Hals: Marga Hansen und Andreas Deckmann.



zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen