zur Navigation springen

Open-Air-Konzert mit Ray Wilson : Ray Wilson rockt Husum

vom
Aus der Redaktion der Husumer Nachrichten

Ray Wilson präsentiert Genesis-Welthits und eigene Songs beim Open-Air am 14. Juli im Schlosshof in Husum.

shz.de von
erstellt am 06.Jul.2017 | 09:30 Uhr

In den 80er- und 90er-Jahren produzierte die britische Rockband Genesis eingängige Hits am Fließband und verkaufte weltweit mehr als 150 Millionen Tonträger. Songs wie „Land of confusion“, „Invisible touch“, „Follow You, Follow Me“ oder „I can’t dance“ gelten heute als Klassiker der Popgeschichte. Der international bekannte schottische Musiker Ray Wilson – er löste 1996 Phil Collins bei Genesis als Sänger ab – rockt jetzt mit vielen legendären Hits der Gruppe und auch eigenen Songs das Schloss vor Husum.

Der Ausnahmesänger mit charismatischer Bühnenpräsenz spielt am Freitag, 14. Juli, mit seiner Band im Schlosshof. Das spektakuläre Open-Air-Konzert beginnt um 18 Uhr. Ray Wilson steht für energiegeladene Rock-Musik, die er mit komplexen Songtexten kombiniert. Im Repertoire sind neben Klassikern aus der Pop-Phase, der 1967 mit Progressive Rock gestarteten Kultband Genesis auch Solo-Hits von seinen Ex-Bandkollegen Phil Collins, Peter Gabriel oder Mike & the Mechanics.

Das Vorprogramm gestaltet die Künstlerin Vera Roedder aus Pahlen mit einem Bühnen- und Showprogramm. Die Sängerin aus Dithmarschen wartet mit einer Melange aus Soul, Gospelmusik, Rock, Pop, Funk, Jazz und Swing auf.

Das „CG Open Air“ – Hauptsponsor ist das Holz- und Baustoffzentrum C. G. Christiansen mit Hauptsitz in Mildstedt – bringt die Bredstedter Veranstaltungsagentur Gofi auf die Schlosshof-Bühne. Der Schleswig-Holsteinische Zeitungsverlag ist Medienpartner. Zeitungskunden erhalten Rabatt auf Eintrittskarten, die in allen Ticket-Centern des sh:z, bei anderen Vorverkaufsstellen und auch an der Abendkasse zu haben sind.

Angesichts des Besucherandrangs und des begrenzten Parkraums im Umfeld des Schlosses bittet die Gofi-Agentur Besucher aus der Storm-Stadt, das Konzert zu Fuß oder mit dem Fahrrad anzusteuern. Getränke dürfen im Übrigen nicht mit in den Schlosshof genommen werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen