Carport-Brandstiftung in Husum : Polizei sucht Rollerfahrer als Zeugen

Bei dem Carport-Brand Mitte Juli wurde ein Rollerfahrer in der Straße Maas gesehen. Wer weiß Genaueres?

Avatar_shz von
06. August 2020, 11:57 Uhr

Husum | Am Sonnabend, 18. Juli, morgens um 5.20 Uhr entdeckte ein Fahrradfahrer auf dem Weg zur Arbeit in der Straße Maas einen Mülltonnenbrand in einem Carport mit mehreren Pkw-Stellplätzen. Der Zeuge alarmierte die Feuerwehr und weckte die Anwohner des Mehrfamilienhauses.

Das Carport sowie die fünf darin befindlichen Fahrzeuge brannten vollständig aus. Zwei weitere Fahrzeuge, ein Schuppen, ein Zaun sowie Gerätschaften und Fahrräder wurden durch den Brand beschädigt beziehungsweise zerstört. Es entstand ein hoher Sachschaden. Personen wurden nicht verletzt. Die Kriminalpolizei in Husum hat noch am selben Morgen die Brandermittlungen übernommen. Brandstiftung kann nicht ausgeschlossen werden.

Zeugenhinweise haben ergeben, dass sich vor dem Brandausbruch ein Rollerfahrer in der Straße Maas aufgehalten haben soll. Dieser Rollerfahrer könnte als Zeuge in Betracht kommen. Die Ermittler hoffen auf weitere Hinweise zu dieser Person beziehungsweise dem Motorroller unter Telefon 04841/8300.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

 
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen