Puppentheater in Nordfriesland : Pole Poppenspäler: Affen-Theater im August

Für die Kleinen gibt’s Anfang August tierisches Puppentheater.

shz.de von
25. Juli 2018, 14:00 Uhr

Husum | Für alle Kinder bietet der Pole-Poppenspäler-Förderkreis im August Puppentheater an. Am Sonnabend, 4. August, ab 16 Uhr kommt das Eckercken Theater aus Salzhausen nach Tönning und spielt vor dem Poppenspälerwagen die Geschichte von Ricki und Clemens. In „Der U(h)rwald tickt nicht richtig“ wundert sich Ricki, der Affe, darüber, dass seine Kuckucksuhr die Uhrzeit nicht richtig anzeigt. Warum nur? Und wer kann diese Uhr reparieren? Also machen sich Ricki und Clemens auf die Suche nach einem Uhrmacher. Karten gibt’s direkt am Poppenspälerwagen.

Am Sonntag, 5. August, ab 11.15 Uhr wird die Geschichte von Ricki und Clemens mit „Ein Orang-Utan wie Du und Ich“ im Südflügel des Schlosses in Husum fortgesetzt. Was ist bloß los im Zoo? Die Giraffe benötigt einen Schal, die Schildkröte frisst nicht und Gertrud, die Orang-Utan Dame, ist unglücklich – trotz Gehege mit Radio. Karten sind in der Schlossbuchhandlung oder direkt an der Kasse erhältlich.

Im Poppenspäler-Museum wird während der Husumer Hafentage am Sonntag, 12. August, ab 11.15 Uhr von Frau Dr. Astrid Fülbier durch die Ausstellung Alles neu! Dieter Kieselstein zum 90. Geburtstag geführt. Als Marionettenspieler und Figurenbauer ist Dieter Kieselstein in Fachkreisen eine wichtige Größe. Seine bekannteste Figur ist der Li-La-Laune Bär, der Star im Kinderfernsehen von RTL.
Außerdem war Kieselstein 1968 Gründungsmitglied des Verbandes Deutscher Puppentheater (VDP).

In ihrem Vortrag „Ein erfolgreicher Aufbruch: Die Gründung des VDP“ am Sonntag, 12. August ab 16 Uhr berichtet Astrid Fülbier im Poppenspäler Museum von den stürmischen Anfangsjahren.




zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen