Husum : Piraten-Überfall auf Bürgermeister: Gnade für Bonbons

Avatar_shz von
13. August 2011, 11:21 Uhr

Husum | "Süßigkeiten! Oder es gibt ein kühles und unangenehmes Bad im Hafenbecken." Dieser gefährlich klingenden Drohung sah sich Bürgermeister Rainer Maaß am Rande der Hafentage ausgesetzt. Doch das Szenario war zum Glück auf den zweiten Blick nicht so dramatisch, wie es sich anhörte. Wing-Tsun-Lehrer Stefan Schmaltz hatte dem Verwaltungs-Chef mit seinen jungen Kampfkunst-Schülern einen Besuch abgestattet - und ihn dabei ultimativ vor die besagte Wahl gestellt. Und siehe da, die Drohung zeigte die erhoffte Wirkung. Am Ende erhielten alle mit Säbeln und Messern bewaffneten Seeräuber die erhofften Süßigkeiten. Damit hat der Bürgermeister vorerst für ein Jahr Ruhe, denn die gefährliche Gesellschaft kündigte erst für die 31. Husumer Hafentage ihren nächsten Überfall an.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen