1. Platz im Landeswettbewerb : „Pferdefreundliche Gemeinde“– Auszeichnung für den Rantrumer Reitverein und die ganze Gemeinde

Avatar_shz von 25. Oktober 2020, 11:39 Uhr

shz+ Logo
1. Vorsitzende RRV Antje Röhricht und Bürgermeister Henning Weitze mit der hölzernen Auszeichnungstafel.   
1. Vorsitzende des Rantrumer Reitvereins Antje Röhricht und Bürgermeister Henning Weitze mit der hölzernen Auszeichnungstafel.  

Der Rantrumer Reitverein erhält zum zweiten Mal die Auszeichnung: Lob gab es für den Verein und die ganze Gemeinde.

Rantrum | Die Freude war groß – und groß war auch die wertvolle hölzerne Tafel, die Bürgermeister Henning Weitze und die 1. Vorsitzende vom Rantrumer Reitverein (RRV) – Antje Röhricht – am frühen Freitagnachmittag entgegennahmen. Verein holt zum 2. Mal den Titel Dem freudigen Anlass waren eine Idee und eine längere Vorbereitung vorausgegangen. Der RRV wollte näm...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen