Tating in Feierlaune : Parkfest lockt nach Tating

Gut besucht: das Parkfest im Hochdorfer Garten.
Gut besucht: das Parkfest im Hochdorfer Garten.

Das Parkfest im Hochdorfer Garten wird von Jahr zu Jahr beliebter.

shz.de von
09. Juli 2018, 12:00 Uhr

Idyllisch und familiär ging es zu beim Parkfest im Hochdorfer Garten, das auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Besucher – unter anderem auch aus Hamburg und Niedersachsen – nach Tating lockte. Fernab der Straßen konnten die Kinder ausgelassen auf dem großen Gelände herumtollen und für Speis und Trank war an den Buden reichlich gesorgt.

Unter der Leitung von Heimke Reimers vom Tourismusverein Tating ist das gesamte Hochdorfer Parkfest, das seit mehr als 30 Jahren zweimal jährlich stattfindet, ehrenamtlich organisiert und aufgebaut. Zu den Höhepunkten zählten die Schafschur-Vorführungen von Schäfer Hauke Reimers.

„Das klappt immer ganz toll hier bei uns – unser Vorstand organisiert dieses Fest und alle Vereine nehmen teil und helfen beim Auf- und Abbau“, erklärt Heimke Reimers stolz. Besucherin Lena Schreiber, die inmitten einer größeren Gruppe Platz genommen hat, bilanziert: „Das ist einfach toll hier – eine anhaltend gute Stimmung. Jeder kann sich an den Tisch dazusetzen, wo er gerade sitzen möchte.“ Antje Jensen fügt hinzu: „Das ist ein super Fest – und ein Highlight für Tating und die gesamte Umgebung.“ Ursprünglich habe die Feuerwehr dieses Fest in launiger Runde einmal ausgeheckt, erinnert sich Amtswehrführer Heinz Dieter Hecke. „Von Jahr zu Jahr kamen immer mehr Vereine dazu.“ Das zweite Parkfest findet am Sonnabend, 4. August, statt. Beginn ist um 19 Uhr. Heimke Reimers: „Wir freuen uns erneut auf ganz viele liebe Besucher.“

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen