Osterfreude auch an andere weitergegeben

Die Gäste aus der Schweiz  mit Hans-Hermann Petersen beim Klönschnack am Tisch. Foto: pep
Die Gäste aus der Schweiz mit Hans-Hermann Petersen beim Klönschnack am Tisch. Foto: pep

shz.de von
26. April 2011, 03:59 Uhr

Hochviöl | Die Hochviöler Jagdgenossenschaft hatte erneut zum Osterfeuer eingeladen. Diesmal waren aber nicht nur die Einwohner aus der Gemarkung Hochviöl mit Kindern und Enkel sowie ehemalige und jetzige Lehrlinge gekommen, sondern auch Freunde von weiter her. In diesem Jahr hatte es sogar Marc-Tell, der Sohn des Schauspielerpaares Lieselotte Pulver und Helmut Schmid, geschafft, dabei zu sein. Er war eigens mit Ehefrau Kerstin sowie Sohn Pascal aus der Schweiz angereist.

Marc-Tell Schmid war durch seinen Onkel Emanuel Pulver 1977 das erstemal zu Familie Petersen nach Hochviöl gekommen. Hans-Hermann Petersen und Dr. Emanuel Pulver sind nämlich inzwischen seit über 50 Jahren befreundet. Für Marc-Tell, der später bei der Bundeswehr als Marinesoldat in Schleswig-Holstein seinen Dienst tat, wurde Hochviöl zur zweiten Heimat. Denn der Weg in die Schweiz war für ein Wochenende zu weit, und bei den nordfriesischen Freunden war er immer gern gesehen, und dort fühlte er sich wohl. Auch später, als Marc-Tell seine eigene Familie hatte, riss der Kontakt nie ab. Für den mittlerweile 90-jährigen Hans-Hermann Petersen ist es immer ein besonderes Glück, den "Jung" in die Arme zu schließen. Bei so viel Wiedersehensfreude wollten die Gastgeber auch anderen eine Osterfreude machen. so wurde beschlossen, den Reinerlös der Grillfete zu spenden. Er kommt nun der Wildtierhilfe Arlewatt zugute.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen