Südermarsch : Orchideen in Gefahr: Jägerschaft will helfen

shz+ Logo
Haben sich dem Orchideen-Schutz verschrieben: Harald Körner (v.l.) Günther Jacobsen, Steffen Lorenzen, Marten Lorenzen und Frank Sterzel.

Haben sich dem Orchideen-Schutz verschrieben: Harald Körner (v.l.) Günther Jacobsen, Steffen Lorenzen, Marten Lorenzen und Frank Sterzel.

Das Knabenkraut fühlt sich wohl in der Südermarsch — doch dort ist die Orchideenart nicht sicher.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

shz.de von
08. August 2019, 14:16 Uhr

Südermarsch | Die Jägerschaft Südermarsch-Mitte hat sich in besonderer Weise des Knabenkrauts, einer Orchideenart, angenommen. Das Knabenkraut fühlt sich wohl in der Südermarsch, aber benötigt ...

easmhSürcdr | eDi harJätgfecs rMrS-iadhecsttemü hat hcis ni onebedrsre eisWe eds ,rasnnKtakbeu reien rheedca,Otnri mnangnem.oe saD aberKantknu ültfh hcis ohwl ni der Smaredcrüsh, areb böenttig uach ni tkunZuf beesdeonrn huc,zSt den chsi ied äegrJ dse krzgdeJibsa e-tdMrSsctimraheü urz augfeAb cmhaget b.ehna

lelA tenacreOdrenhi sdin mi tinleaitnnoanre tnWshgnroaei mtohsnazetcrknAuebm nov 1397 ü,rguaffhte komnme iwwetlte lsa awsewdldhenic eanPfzln in devcsnereihen nemFor v,or disn abre uhdcr ied netsveiin ngodBueztnnu in irreh egrbrnVetui rägefhtd.e

In red Sresrdhmacü ltahend se chis um lneeGalrardnü,A- die ihcs druhc den  rukcD edr netnaesongn oflnkzrraoruKen fau nde nzneungettu ehnälcF ri.mmeiint

Die urghencSi des etndtsFrsoeab eredis cehnsön azfelPn its enei vinIsoetint in edi uZktunf dre a. rtuN

Frü ide ear,ueaundsnd enuitagkr elnPanzf tsi der ehuectf erdtgnUunr ortd hsre leaifv.tohrt Um neieds zu nteera,hl wrdi in dne Genbär ine iöhcsltgm hrohe dnrseaWssat n,althere edr run ni der dzietahM eekbgnats dwri. ßrgfsähegruEmna leibtb erd onedB erimm lietirbhdhhcccnurüts u,hctfe os sdsa eredag ni snnaes renhaJ aadurf atgtchee denwer umss, asd nru lzielespe hsnMainc,e itm egrmigen Breudnokcd beiet(r Bal)neugdaofe zum tsniazE mnok,em ßithe se ni irene iMtnteulig der ahäKsciej.egrsfrt Sie tis ene.rtnüFgceiheäml

Man eh set im ntinäedgs kantKot mti nde eiteatnetrebnsgins,snlDui eid nuter loKneltro erd srüMhSet-mcrdeita hatäfsgcreJ, die nnogdnweeti äsncaesiznenhitMe he.uühcnrfrd

„iDe ceruSihgn eds edrbFtsstaoen deisre nhneösc Plnfeaz tsi ieen esItonviint ni edi ukuZfnt dre ,raN“ut ißeth se i.retew Nenb„e dme twlarduaN in sMditldet eien ieeewrt reogß dnu iethicgw abAgefu red rcjase.rhteäsiKg“f

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen