Online-Handel setzt Innenstädte unter Druck

Lohmann
Lohmann

IHK Nordfriesland gibt Unternehmern in Husum Tipps zu „Einzelhandelsentwicklung und Citymarketing“

Avatar_shz von
20. März 2019, 12:25 Uhr

Mit dem Thema „Einzelhandelsentwicklung und Citymarketing“ setzt die Geschäftsstelle Nordfriesland der IHK Flensburg in der Woche vom 25. bis 29. März ihre Unternehmerwochen 2019 fort. Dabei gibt es Informationen und Veranstaltungen zu unterschiedlichsten Themen.

Der Hintergrund: Der stationäre Einzelhandel steht durch den Trend zum Online-Handel vor enormen Herausforderungen. Zudem sehen sich gerade kleine und mittlere Städte in Schleswig-Holstein mit der Frage konfrontiert, wie die eigenen Innenstädte und Ortskerne attraktiv gehalten werden können. „Mit der IHK-Unternehmerwoche zur Einzelhandelsentwicklung und zum Citymarketing wollen wir informieren und bestenfalls auch Hilfestellung geben“, so Michael Lohmann, Leiter der IHK-Geschäftsstelle Nordfriesland.

IHK-Vizepräsident Thomas Holst: „Die digitalen Prozesse verändern fast alle Lebensbereiche, besonders auch den Handel. Große Herausforderungen können oft nur gemeinsam bewältigt werden Die Unternehmerwoche Nordfriesland leistet dazu interessante Beiträge und bringen verschiedene Beteiligte zusammen.“

Am Montag, 25. März, steht von 10 bis 12 Uhr in der Messe Husum & Congress das Unternehmerforum „Handel im Wandel“ auf dem Programm. Die Veranstaltung richtet sich an Händler, die sich über aktuelle Entwicklungen informieren und gleichzeitig Tipps für das eigene Unternehmen mitnehmen wollen. Gemeinsam mit dem Handelsverband Nord werden aktuelle Trends der Branche präsentiert, auf die reagiert werden muss.

Ebenfalls am Montag, 25. März, geht es von 17 bis 19 Uhr im Husumer Romantikhotel „Altes Gymnasium“ um das Thema „Citymarketing: Städte und Gemeinden im Wandel“. Diese Fachdiskussion richtet sich an die Vertreter der Städte und Gemeinden, die Vorstände der Handels- und Gewerbevereine sowie an die Stadtmarketing-Verantwortlichen in den Kommunen. Thematisiert werden aktuelle Entwicklungen, Fördermöglichkeiten zur Prozessbegleitung und Stadtentwicklung. Am Ende steht der gemeinsame Austausch mit den Fachexperten.

Einen Beratungstag für Einzelhandelsunternehmen gibt es am Mittwoch, 27. März,  10 bis 16 Uhr, in der Geschäftsstelle der IHK NF, Industriestraße 30 a, in Husum. Die IHK berät an diesem Tag in Einzelterminen von jeweils 60 Minuten Unternehmer.

Beim IHK-Ladencheck am Freitag, 29. März, erhalten jene drei Einzelhändler, die sich zuerst als Interessent für einen individuellen Ladencheck per Mail an nordfriesland@flensburg.ihk.de bewerben, die Möglichkeit, an einem strukturierten Check der IHK teilzunehmen. Weitere Schwerpunkt-Wochen der IHK werden 2019 unter anderem Themen wie Mitarbeitergewinnung, Unternehmensfinanzierung, Tourismus, Ausbildung und Erneuerbare Energien behandeln.

Informationen und Anmeldung: IHK Flensburg, Geschäftsstelle Nordfriesland, Julia Katharina Weber, Industriestraße 30 a, 25813 Husum, Telefon 04841-8010-0 E-Mail: nordfriesland@flensburg.ihk.de.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen