Tönning : Ole Maibach singt beim Tönninger Peermarkt

Ole Maibach (r.) will im August den Tönninger Schlossgarten rocken.
Ole Maibach (r.) will im August den Tönninger Schlossgarten rocken.

Einiges Neue im Programm hat der Peermarkt in Tönning zu bieten. Unter anderem tritt der Husumer Ole Maibach am 19. August auf.

von
20. Juli 2018, 12:00 Uhr

Der Tönninger Peermarkt soll attraktiver werden. So haben Stadt und Tourist-Information die Traditionsveranstaltung mit einem geänderten Konzept versehen. Doch beim Termin, dem dritten Sonntag im August, bleibt es: In diesem Jahr findet der Peermarkt am 19. August im Schloßgarten statt.

Neben dem traditionellen Pferdehandel wird es ein umfangreiches Bühnenprogramm geben. Die Moderation wird Stefan Wolter übernehmen, der bereits für verschiedene TV- und Radioproduktionen gearbeitet hat. Als Hauptact wird der Singer-Songwriter Ole Maibach aus Husum auf der Bühne stehen.

Das Kinderprogramm übernimmt „Silly Willy“, die Westküstenladys zeigen Line Dance, Hip Hop kommt von der Gruppe Ilusion 10. Außerdem werden der Tönninger Shantychor „Eiderenten“, die Tänzer der Tanzschule Bender und die Turner des SV Tönning zu sehen sein.

Abseits der Bühne gibt es natürlich traditionellen Pferdehandel. Verschiedene Aussteller bieten unter anderem Reitsportartikel und Kunsthandwerk an. Die Voltigiergruppe aus Mildstedt tritt auf. Die Tönninger Ringreiter werden ihren Wettkampf austragen. Und wer möchte, kann sogar Kutsche fahren. Die Haflinger-Züchtergemeinschaft Schleswig-Holstein/Hamburg wird ein abwechslungsreiches Programm aufführen und auch Fohlen mitbringen. „Ich glaube, bei diesem Programm ist für jeden etwas dabei“, sagt Tourismus-Direktor Torsten Kreß. „Alles, was wir jetzt noch brauchen, ist Sonnenschein.“

Am Sonnabend (18. August) wird es in Tönning wieder das beliebte Feuerwerk zum Peermarkt-Wochenende geben. Ab etwa 22.45 Uhr steigen die Raketen in die Luft und verschönern den Nachthimmel. Die Kosten für das Feuerwerk übernimmt zu einem großen Teil die Stadt,, unterstützt wird sie vom Verein für Handel, Handwerk und Gewerbe (HGV).





zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen