Team auf dem Höhepunkt : Nordsee-Schüler erreichen Bundesfinale

Im September tritt die Schulfußballmannschaft in Berlin an.
Im September tritt die Schulfußballmannschaft in Berlin an.

Fußballer des Gymnasiums in St. Peter-Ording gewinnen den Landestitel von Jugend trainiert für Olympia in Lübeck. Vom 20. bis 24. September geht es zum Bundesfinale nach Berlin.

shz.de von
05. Juli 2015, 08:00 Uhr

„Berlin, Berlin – wir fahren nach Berlin!“ Nach dem Schlusspfiff im Landesfinale von Jugend trainiert für Olympia in Lübeck kannte die Freude der männlichen Schulfußballmannschaft der Jahrgänge 1999 bis 2001 der Nordseeschule St. Peter-Ording keine Grenzen mehr. Die Spieler sangen immer wieder den Chorus, der den Einzug ins Bundesfinale beschreibt, und feierten ausgiebig den für die Schule erstmaligen Erfolg im Fußball.

Im Halbfinale trafen die Eiderstedetr auf das Heinrich-Heine-Gymnasium aus Heikendorf. Die Fördestädter spielten von Beginn an ein starkes Pressing und zwangen den Gegnern immer wieder zu Abspielfehlern. Den ersten Patzer nutzten die Heikendorfer direkt zum 1:0. Kurz darauf hätten sie sogar erhöhen können, scheiterten aber an gut aufgelegten Schlussmann Jannis Meister der Nordseeschule. Mit zunehmender Spieldauer gewann die Elf der Eiderstedter wieder an Sicherheit und agierte auf Augenhöhe. Sechs Minuten vor dem Schlusspfiff erzielte Jan Wansiedler nach Doppelpass mit Junior Zardetto den 1:1-Ausgleich, der zugleich den Endstand bedeutete. Die Entscheidung musste also im Elfmeterschießen fallen. Mats Peters, Jan Wansiedler und Nick Niehus verwandelten, die Gegner schossen zweimal vorbei und scheiterten einmal an Jannis Meister: Finale. Dort bekam es die Nordseeschule mit der Oberschule zum Dom aus Lübeck zu tun, die sich im zweiten Semifinale gegen das Gymnasium aus Barmstedt durchgesetzt hatten. Beide Teams spielten auf hohem Niveau und neutralisierten sich zunächst. Erneut sorgte im Zusammenspiel mit Junior Zardetto Spielmacher Jan Wansiedler für die Pausenführung. Im zweiten Durchgang warfen die Lübecker alles nach vorne. Eine gute Chancen nutzten sie schließlich eine zum 1:1-Ausgleich. Acht Minuten vor Schluss spielte dann Wansiedler Mats Peters frei, der mit einem Linksschuss den umjubelten 2:1-Siegtreffer erzielte.
Im neuen Schuljahr wartet der Höhepunkt auf das Fußballteam: Vom 20. bis 24. September geht es zum Bundesfinale nach Berlin.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen