zur Navigation springen

Grüne Woche in Berlin : Nordfriesland wird königlich vertreten

vom
Aus der Redaktion der Husumer Nachrichten

Ein besonderer Gast bei der „Grünen Woche“: Lammkönigin Melanie Harrsen ist in Berlin attraktive Werbeträgerin für ihre Heimat Nordfriesland. Treffen mit anderen Hoheiten aus ganz Deutschland und das Präsentieren von Schafrassen stehen unter anderem in ihrem Terminkalender.

Hoheitsvoll wird Nordfriesland bei der diesjährigen „Grünen Woche“ in Berlin vertreten, die bereits am Donnerstag mit einem Empfang eröffnet worden ist. Mit dabei war Lammkönigin Melanie Harrsen. Sie besucht die weltgrößte Messe für Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau gemeinsam mit Kerrin Carstensen und Claudia Hansen, Vorstandsmitgliedern des Fördervereins „Nordfriesische Lammtage“. Für viele Akteure aus der Wirtschaft, von Verbänden und aus der Politik ist ein Besuch der „Grünen Woche“ Pflicht. So traf die Lammkönigin unter anderem Dr. Ulf Kämpfer, Staatssekretär im Kieler Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume, den Präsidenten des schleswig-holsteinischen Bauernverbandes, Werner Schwarz, sowie Vertreter der Vereinigung Deutscher Landesschafzuchtverbände. Melanie Harrsen hat einen prall gefüllten Terminkalender. Empfänge, Kochvorführungen, Interviews, die Präsentation von Schafrassen sowie Treffen mit Königinnen aus ganz Deutschland wechseln sich ab. Melanie Harrsen: „Ich freue mich, hier zu sein und bin schon jetzt fasziniert von allem, was geboten wird.“

 

Die „Grüne Woche“ läuft noch bis zum 26. Januar.

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen