Neues Dach für das Schloss

0m1a4148

23-10925294_23-55398006_1381138902.JPG von
08. September 2019, 20:21 Uhr

Husum | Als 2010 die Kreismusikschule in den für sie zu Unterrichtsräumen umgebauten Nordflügel des Schlosses vor Husum einzog, wurden für die notwendigen Umbauarbeiten zwei Bauabschnitte geplant. „Der erste Bauabschnitt konnte damals umgesetzt werden, aber für den zweiten fehlte schlichtweg das Geld“, sagt Kreis-Pressesprecher Hans-Martin Slopianka. Seither habe sich die finanzielle Situation des Kreises Nordfriesland deutlich verbessert und so konnte jetzt der zweite Bauabschnitt in Angriff genommen werden. Bei der Sanierung des Dachgeschosses in dem aus Haupt- und Nebengebäude bestehenden Nordflügel wird ein nicht gebrauchter Dachraum ausgebaut. „Zudem erhält die bisher ungedämmte Dachfläche des Nordflügels neue Tonpfannen und wird komplett von innen gedämmt“, so Slopianka. Weiterhin erhalte das Nebengebäude zwei neue Gauben, während beim Hauptdach die Anzahl der Gauben reduziert werde. Außerdem würden alle Gauben mit neuen Fenstern ausgestattet. Auch diverse Brand- und Schallschutzmaßnahmen würden in einigen Bereichen der Musikschule durchgeführt. Die Investitionen beliefen sich auf gut 300.000 Euro, rechnet Slopianka vor. „Wir gehen davon aus, dass alle Baumaßnahmen bis Oktober abgeschlossen sind.“

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen