zur Navigation springen

Angebot für die Hooger : Neuer Kaufmann auf der Hallig

vom
Aus der Redaktion der Husumer Nachrichten

Lars Sönnichsen aus Risum-Lindholm übernimmt den Laden von Renate Kuhnke auf Hooge. Die Gemeinde möchte das Angebot gern in einen Markt-Treff integrieren.

von
erstellt am 01.Jan.2016 | 17:48 Uhr

An Silvester endete die Schaffenszeit von Renate Kuhnke als Halligkauffrau. Bis Mittwoch (6. Januar) bleibt ihr Laden auf Hooge zunächst geschlossen. Ihr Nachfolger beginnt heute mit der Inventur. Lars Sönnichsen will vor der Übernahme für klare Verhältnisse in den Regalen sorgen. Die Weihnachts- und Silvestereinkäufe sowie Lieferungen organisierte seine Vorgängerin noch bis kurz vor dem Fest. Renate Kuhnke hilft dem Risum-Lindholmer auf der Hallig auch noch in einer Übergangsphase, bevor sie ihren Lebensmittelpunkt an den südlichsten Zipfel Deutschlands verlagert – nach Baden-Württemberg. Mit dem Wechsel des Inhabers kommt auch ein neuer Lieferant. Nicht mehr die Firma Ihre Kette der Bela Handels GmbH & Co. KG füllt mit ihrem Sortiment die Regale des Halligkaufmanns, sondern das Unternehmen Edeka. Supermarkt-Betreiber Ove Lück aus Niebüll übernimmt den Laden und wird die Produkte des täglichen Bedarfs liefern. Lars Sönnichsen ist sein Geschäftsführer vor Ort.

Der 36-Jährige hat langjährige Erfahrung mit den Wünschen und Bedürfnissen der Halliglüüd, da der dreifache Vater mehrmals wöchentlich Waren aus Niebüll per Schiff nach Langeneß transportierte. Als waschechter Nordfriese kennt er somit die Gepflogenheiten des Wetters und der Bewohner. „Ich bin sehr motiviert“, sagte Sönnichsen bereits im alten Jahr, als er mit Freunden sein neues Heim mit ersten Möbelstücken bestückte. Dort hat er Platz – auch für seine fünf-, acht- und elfjährigen Kinder, die ihn an den Wochenenden besuchen sollen.

Nach der gemeinsamen Inventur mit Renate Kuhnke wird am Donnerstag (14. Januar) das neue Kassensystem installiert, „und am Dienstag (18. Januar) folgt dann die Neueröffnung“, sagt der Halligkaufmann, der schon jetzt ganz gespannt ist. Zunächst ist sein Arrangement auf zwei Jahre ausgelegt. Der Vertrag ist zwischen dem Inhaber Ove Lück und der Gemeinde vereinbart worden. Allerdings könnte Lars Sönnichsens berufliche Wirkungsstätte auch noch weitere Jahre auf Hooge gesichert sein. Denn die Gemeindevertretung Hallig Hooge hat den Beschluss gefasst, das Projekt Markt-Treff umzusetzen. Ferner erklärte Bürgermeister Matthias Piepgras seinerzeit, dass geplant sei, auch die Gemeindepflegestation mit im neuen Gebäude unterzubringen. In dieser Sitzung der Gemeindevertretung würdigte er die herausragende Führung des Kaufmannsladens durch die bisherige Inhaberin ausdrücklich. Ein Pfahlbau soll für den Markt-Treff errichtet werden. Der Amtsausschuss Pellworm beschloss in diesem Zusammenhang bereits in der jüngsten Sitzung die notwendige finanzielle Unterstützung von Amtsseite. Es soll ein weiterer Baustein der Daseinsvorsorge auf der Hallig werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen