Parteien uneins über den richtigen Weg : Neue Satzung in Husum: Bäume schützen – aber wie?

Avatar_shz von 29. September 2019, 09:13 Uhr

shz+ Logo
Die 200 Jahre alte Blutbuche an der Asmussenstraße fiel den Baggern zum Opfer.

Die 200 Jahre alte Blutbuche an der Asmussenstraße fiel den Baggern zum Opfer.

Die Vorlage einer Baumschutzsatzung blieb im Husumer Umwelt- und Planungsausschuss nicht ohne Widerspruch.

Husum | Es war DER Aufreger im Juli 2018, als die 200 Jahre Blutbuche auf dem Baugrundstück an der Asmussenstraße trotz der zunächst vom Bauherrn vollmundig zugesagten Erhaltung gefällt wurde. Und er lieferte die Initialzündung für die Politik, eine Baumschutzsa...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen