Jetzt bewerben! : Neue Lammkönigin gesucht

 Werben für die Lammtage 2015: Kreispräsident Heinz Maurus, Lammkönigin Kerstin Carstensen und die Lammtage-Vereinsvorsitzende Kerrin Carstensen.
Foto:
Werben für die Lammtage 2015: Kreispräsident Heinz Maurus, Lammkönigin Kerstin Carstensen und die Lammtage-Vereinsvorsitzende Kerrin Carstensen.

Kreispräsident Heinz Maurus wartet auf Bewerbungen. Denn Nordfriesland braucht schon bald eine neue Lammkönigin. Die Amtszeit von Kerstin Carstensen geht zu Ende.

von
24. Januar 2015, 08:00 Uhr

„Die Regentschaft unserer amtierenden Majestät Kerstin Carstensen geht langsam dem Ende zu. Sie hat unseren Kreis ganz hervorragend präsentiert. Nun suchen wir eine Nachfolgerin“, sagte Heinz Maurus. Nordfrieslands Kreispräsident hob in einem Pressegespräch im Kreishaus in Husum hervor, dass die Lammtage ein Markenzeichen der Region sind. „Schafe und Lämmer gehören zu Nordfriesland wie Ebbe und Flut. Die vielen Veranstaltungen vom 9. Mai bis 31. Juli stellen einen großen touristischen Anziehungspunkt dar.“

Die Vorsitzende des Fördervereins „Nordfriesische Lammtage“, Kerrin Carstensen, erläuterte die Voraussetzungen, die eine Kandidatin erfüllen muss. „Sie sollte mindestens 20 Jahre alt sein und in irgendeiner Form einen Bezug zu Schafen und Lämmern haben. Kenntnisse der plattdeutschen Sprache wären natürlich von Vorteil. Sehr wichtig aber ist die Verbundenheit zu Nordfriesland, denn man muss kennen, was man überregional präsentiert“, betonte Kerrin Carstensen.

Lammkönigin Kerstin Carstensen, die im vergangenen Mai inthronisiert worden war, sagte, sie habe an die 100 Termine gehabt. „Dieses Jahr ging so schnell um. Ich habe viele neue Erfahrungen gemacht, viele Menschen kennengelernt und viel Kontakte geknüpft“, blickte sie zufrieden zurück – nicht zuletzt, weil sie von ihrem großzügigen Arbeitgeber für alle Termine ohne Probleme freigestellt wird. Dafür ist sie sehr dankbar. „Bei den ersten Auftritten war es sehr ungewohnt, dass alle einen angucken, aber daran gewöhnt man sich schnell und hat dann irgendwann auch auf jede Frage eine Antwort parat“, erzählte die Galmsbüllerin.

„Nachdem der erste Lämmerball vor 20 Jahren auf Nordstrand stattfand, wollen wir den Jubiläums-Ball am 9. Mai natürlich auch in der Sporthalle der Herrendeichschule feiern, dort wird dann die neue Lammkönigin proklamiert“, erklärte Kerrin Carstensen.

Wer Nordfriesland als neue Lammkönigin präsentieren möchte, sollte neben einer kurzen Vita und einem Foto auch einige Gründe für die Bewerbung anführen: Alles sollte entweder in Briefform an Kreispräsident Heinz Maurus, Marktstraße 6, in 25813 Husum oder per E-Mail an kreispräsident@nordfriesland.de geschickt werden. Einsendeschluss ist der 28. Februar.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen