zur Navigation springen

Zu wenig Plätze in Husum : Neue Kindertagesstätte geplant

vom
Aus der Redaktion der Husumer Nachrichten

Im Gespräch ist, die neue Kita im Zuge der Erweiterung der Klinik Husum zu errichten.

von
erstellt am 19.Okt.2017 | 14:00 Uhr

Weil die Zahl der Krippen- und Kitaplätze in Husum nicht ausreicht, plant die Stadt den Bau einer neuen Kinderstagesstätte. Im Gespräch ist dabei, die neue Kita im Zuge der Erweiterung der Klinik Husum zu errichten. Im Zusammenhang mit diesen Planungen soll auf dem Gelände neben dem neuen Bettenhaus unter anderem ein neuer Hubschrauberlandeplatz und eventuell auch das Sozialzentrum untergebracht werden – und vielleicht auch die neue Husumer Kita. Wo und was in diesem Ensemble entstehen soll, soll nach derzeitigen Planungen in den kommenden Monaten geklärt werden.

Die neue Husumer Kita jedenfalls soll vier Krippen-Gruppen und vier Gruppen von Kindern über drei Jahre umfassen und so insgesamt auf 120 Plätze kommen. Netto allerdings gewinnt Husum so nur 80 neue Plätze hinzu, weil im Zuge des Neubaus die Kita des Kinderschutzbundes im ehemaligen Haus der Jugend in der Hermann-Tast-Straße aufgelöst werden soll.

Wer die Trägerschaft der neuen Kita übernimmt, ist noch unklar. In den Haushalt 2018 sind 260.000 Euro Planungskosten für den Neubau eingeplant.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen