Wunderbar in Husum : Neue Gastronomie am Husumer Dockkoog

Ab April gibt’s am Dockkoog ein neues gastronomisches Angebot.
Ab April gibt’s am Dockkoog ein neues gastronomisches Angebot.

Ein neuer Gastronom übernimmt zu Ostern das Strandcafé am Husumer Dockkoog.

shz.de von
14. März 2018, 09:38 Uhr

Der freie Blick zur Nordsee und auf das bunt gestrichene Strandcafé in erster Reihe direkt am Nationalpark Wattenmeer: Gerne erinnert sich Michael Wunderlich an einen Tag im Juni vergangenes Jahr, als er auf dem Deich am Dockkoog stand und anfing, zu träumen. Schon lange liebäugelte er damit, einen kleinen gastronomischen Betrieb zu führen.

Sein Traum ging in Erfüllung, denn wie es der Zufall wollte, suchte die Stadt Husum als Eigentümerin des Strandcafés einen neuen Pächter.

Der 42-jährige Husumer bekam den Zuschlag und wird am 1. April seine Wunderbar am Dockkoog eröffnen. Die Vermietung der städtischen Strandkörbe wird er ab dann auch übernehmen.

Die Eröffnung ist zu Ostern, an beiden Tagen bietet das Wunderbar-Team ab 10.30 Uhr einen Brunch an. Ostersonntag sind alle Kinder eingeladen, bunte Ostereier auf dem Gelände zu suchen.

Michael Wunderlich hat viele Ideen für seine Bar, dem „schönsten Platz am Dockkoog“. Sonntags steht Brunchen auf dem Programm, nachmittags Kaffee und Kuchen, Snacks aus dem Bistro während des Tages und in den Abendstunden ein Sundowner in entspannter Atmosphäre. „Außerdem wird es verschiedene Events geben und wer privat oder geschäftlich etwas zu feiern hat, ist bei uns ebenfalls an der richtigen Adresse“, so der neue Pächter, der sich auf viele Gäste freut. Zu erreichen ist Michael Wunderlich unter der Telefonnummer 0160/99793686.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen