Gemeindewohl-Bilanz in Nordfriesland: : Nachhaltig in die Zukunft

Avatar_shz von 07. Februar 2019, 17:15 Uhr

shz+ Logo
Sie haben gemeinsam an der Gemeinwohl-Bilanzierung gearbeitet: Werner Schweizer, Christian Felber, Claus Lass und Peter Reinhold Petersen (v. l.).
Sie haben gemeinsam an der Gemeinwohl-Bilanzierung gearbeitet: Werner Schweizer, Christian Felber, Claus Lass und Peter Reinhold Petersen (v. l.).

Die Gemeinden Bordelum, Breklum und Klixbüll haben über Monate hinweg eine Gemeinwohl-Bilanz erarbeitet.

Breklum | Was wäre, wenn Menschenwürde, Solidarität, Toleranz und Gemeinwohl als bindende Maßstäbe für wirtschaftliches Denken in Kommunen, Firmen oder auch Konzernen Einzug halten? Was sich zunächst wirklichkeitsfremd anhört, hat ihren Ursprung in der Gemeinwohl-Ökonomie-Bewegung, die in zunehmenden Maße Menschen in Wirtschaft und Politik fasziniert. Die Idee ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen