Husum : Musikalische Grenzgänger

Spielen im Husumer Kulturkeller: Moussa Cissokho (Senegal), Jan Galega Brönnimann (Schweiz) und Omri Hason (Israel).
Spielen im Husumer Kulturkeller: Moussa Cissokho (Senegal), Jan Galega Brönnimann (Schweiz) und Omri Hason (Israel).

Moussa Cissokho (Senegal), Jan Galega Brönnimann (Schweiz) und Omri Hason (Israel) lassen bei einem Konzert in Husum die Kunst des Geschichtenerzählens aufleben.

shz.de von
25. Mai 2018, 09:00 Uhr

Es wird ein Klangerlebnis erster Güte: In ihrer Musik lassen Moussa Cissokho (Senegal), Jan Galega Brönnimann (Schweiz) und Omri Hason (Israel) die Kunst des Geschichtenerzählens aufleben. Das Trio – es gastiert am Freitag, 1. Juni, 19.30 Uhr, im Husumer Kulturkeller – überschreitet Grenzen zwischen traditionellen und modernen Klängen aus Afrika, Europa und dem Orient. Der klare Klang der Kora, einer Stegharfe mit 22 Saiten, trifft auf die sonore Bassklarinette, unterstützt von Perkussion von Omri Hasons, der Unterricht beim Meistertrommler Djamchid Chemirani erhalten hat. Die Musik besticht durch rhythmische Eleganz. Karten sind erhältlich in der Schlossbuchhandlung in Husum, Telefon 04841/89214.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen