St. Peter-Ording - Schleswig : Morgen Tucholsky-Theaterabend

Spannende Szenen Foto: HN
Spannende Szenen Foto: HN

Satiriker, Kritiker und Essayist in einem: Kurt Tucholsky schrieb über andere - und über sich. Die Tourismus-Zentrale lädt zur Theater-Fahrt mit dem Bus nach Schleswig ein.

Avatar_shz von
30. März 2009, 12:55 Uhr

St. Peter-Ording | Ein Abend mit Werken von Kurt Tucholsky erwartet Theater-Fans morgen in Schleswig. "Ein Ehepaar erzählt einen Witz" ist der Titel des Abends, zu dem die Tourismus-Zentrale eine Busfahrt von St. Peter-Ording aus organisiert. Die Vorstellung beginnt um 19.30 Uhr.

Kurt Tucholsky (1890-1935), brillanter Satiriker, Kritiker und Essayist der Weimarer Republik, "der mit der Schreibmaschine eine Katastrophe aufhalten wollte" (Erich Kästner), schrieb mit scharfem Verstand und spitzer Feder über Politik, Gesellschaft und persönliches Umfeld, wobei auch die kritische und zuweilen melancholische Selbstreflexion nicht zu kurz kam.

Im Theater in Schleswig wird eine ebenso unterhaltsame wie kritisch reflektierende Szenenfolge über zwischenmenschliche Beziehungen und Familie, Justiz und Bürokratie, Kunst und Wirklichkeit, gespielt von Andrea Beckmann, Matthias Avemarg und Stefan Eichberg, gezeigt. Regie führte Michael Grosse, für die Ausstellung war Martina Lüpke zuständig. Kartenverkauf und Auskunft bei der Tourismus-Zentrale St. Peter-Ording, Telefon 04863/999179, Fax 04863/999180.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen