Speeldeel St. Peter-Ording : Morgen plattdeutscher Abend

Selbstgeschriebene Sketche hat die Speeldeel einstudiert.  Foto: hn
Selbstgeschriebene Sketche hat die Speeldeel einstudiert. Foto: hn

13 neue Sketche zum 13. Plattdeutschen Abend sollen es sein. Die meist selbst geschriebenen Stücke zeigt die Speeldeel St. Peter-Ording Freitag (9.) im "Olsdorfer Krug".

Avatar_shz von
08. Januar 2009, 12:34 Uhr

St. Peter-Ording | Die Speeldeel St. Peter-Ording veranstaltet zum 13. Mal ihren plattdeutschen Abend. Traditionsgemäß immer in der ersten Woche im neuen Jahr. Gespielt wird morgen (9.) ab 20 Uhr im "Olsdorfer Krug".

Zum 13. Jubiläum des Plattdeutschen Abends hat die Speeldeel extra 13 bisher noch nicht gespielte Sketche einstudiert. Zum großen Teil sind diese selbstgeschrieben. Außerdem tritt die "Vereinseigene Gesangsgruppe" in den Umkleide- und Umbaupausen mit zum Teil selbstgetexteten plattdeutschen Liedern auf. Der 14. Sketch dieses Abends sollte schon abgesetzt werden, aber hier stieß die Speeldeel auf starken Widerstand aus den Reihen der Theaterbesucher. Also heißt es auch in diesem Jahr zum Abschluss wieder: "The same procedure as every year".

Eintrittskarten gibt es nur an der Abendkasse. Rechtzeitiges Erscheinen sichere die besten Plätze, sagt Olaf Jensen. Erfahrungsgemäß sei die Veranstaltung in den vergangenen Jahren immer ausverkauft gewesen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen