zur Navigation springen

Zwei Frauen und zwei Männer : Mona Harry beim Poetry-Slam in der Koogshalle

vom
Aus der Redaktion der Husumer Nachrichten

Auf der Bühne in der Koogshalle treffen am Montag, 6. März, insgesamt zwei Frauen und zwei Männer aufeinander, darunter Mona Harry. Auf das Publikum wartet ein interessantes und unterhaltsames Spiel mit Sprache,.

Poetry-Slammerin Mona Harry, bekannt durch ihre „Liebeserklärung an den Norden“, kommt in die Reußenköge. Dort wird sie im Wettstreit mit weiteren Wortakrobaten um die Gunst des Publikums werben. Auf der Bühne in der Koogshalle treffen am Montag, 6. März, insgesamt zwei Frauen und zwei Männer aufeinander. Sie werden Texte im Gepäck haben, die sich anlässlich des Internationalen Frauentages am 8. März rund um Geschlechterrollen drehen. Auf das Publikum wartet ein interessantes und unterhaltsames Spiel mit Sprache, denn beim Poetry-Slam geht es mal amüsant, dann wieder sehr bissig oder auch besonders tiefgründig und lyrisch zu. Traditionell bildet das gesamte Publikum die Jury des Slams. Per Applaus entscheidet sich, wer denn der beste Dichter des Abends wird. Die Moderation übernimmt Björn Högsdal, der selbst als aktiver „Slammer “ bekannt ist. Zur Veranstaltung laden die Gleichstellungsbeauftragte des Amtes Mittleres Nordfriesland, Christine Friedrichsen, und der Landfrauen-Kreisverband ein. Beginn ist um 19.30 Uhr, Veranstaltungsort ist die Koogshalle, Sophien-Magdalenen-Koog 8, Reußenköge. Karten können bis Dienstag (24.) bei Christine Friedrichsen unter Telefon 04671/919289 oder per E-Mail an c.friedrichsen@amnf.de reserviert werden.

zur Startseite

von
erstellt am 07.Feb.2017 | 09:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen