zur Navigation springen

Mitgliedsbeiträge werden künftig nur noch elektronisch eingezogen

vom

shz.de von
erstellt am 30.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Husum/Garding/Viöl | Vereine, Verbände, Feuerwehren und andere Institutionen, die regelmäßig Mitgliedsbeiträge einziehen, müssen sich umstellen: Demnächst ändert sich das Überweisungsverfahren SEPA (steht für "Single Euro Payments Area"). Vom

1. Februar 2014 an wird es nicht mehr wie bisher möglich sein, Lastschriften einzuziehen. Dass eine Umstellung nicht mal so nebenbei gemacht ist, das weiß Birger Thomsen nur zu gut: Der Zahlungsverkehrsbeauftragte der Husumer Volksbank und selbst Kassenwart in einem Sportverein sieht die größte Herausforderung in der Abschaffung der beleghaften Lastschrift. So können Mitgliedsbeiträge künftig nur noch auf elektronischem Wege eingezogen werden.

Mit dem 1. Februar 2014 ändern sich auch die bekannten Kontonummern und Bankleitzahlen. An ihre Stelle treten dann die internationale Kontonummer (IBAN) und die Bankleitzahl (BIC). Dies erfordert einiges an vorbereitenden Maßnahmen der oft ehrenamtlich tätigen Kassenwarte oder Schatzmeister. Um Vereine, Verbände, Feuerwehren und andere Institutionen optimal auf diese einschneidenden Veränderungen vorzubereiten, lädt die Husumer Volksbank zu Informationsveranstaltungen in der Region ein, die jeweils um 19 Uhr beginnen - und zwar am Montag,

3. Juni, im Sportlerheim des TSV Garding im Graureiherweg; am Dienstag, 4. Juni,

in der Volksbank-Hauptgeschäftsstelle Viöl, Westerende 37-39; am Donnerstag, 6. Juni, in der Volksbank-Haupstelle Husum, Norderstraße 18-20.

Anmeldungen werden unter Telefon 04841/6920 oder per E-Mail an die Adresse info@ husumer-volksbank.de entgegengenommen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen