Nach Unfall im Tümlauer-Koog : Mitfahrer stirbt im Krankenhaus – Verletzungen waren zu schwer

shz+ Logo
Beim Unfall wurden drei Menschen lebensgefährlich verletzt. Einer ist nun im Krankenhaus verstorben.

Beim Unfall wurden drei Menschen lebensgefährlich verletzt. Einer ist nun im Krankenhaus verstorben.

Nach dem schweren Verkehrsunfall am Dienstag, 31. März, erlag nun einer der drei verletzten Insassen seinen Verletzungen.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
05. April 2020, 10:53 Uhr

Tümlauer Koog | Der schwere Unfall am Dienstag (31. März) endete für einen Beteiligten Tage später tödlich. Um 18.20 Uhr war er mit zwei weiteren Fahrzeuginsassen bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Koogstraße zwis...

auTmülre oogK | reD eweshrc afnUll ma igtDensa 1.3( rz)Mä eedent rüf inene lBetineetig Tega eräpts h.ölctdi mU .2810 Uhr rwa re tim wzie erineetw nrsnisguaFaezesh bei einem srnwchee ekrVehlsnfarlu fau erd osKoaegtrß czeniswh St. nriOrege-Pdt nud eüKlaogoTmru- hecsrw geuvtnclür.k

seeeienlWrt: ouAt rtkach ggnee mrottSmsa – ieDr ehencnsM ni bserLgfhanee

enNbe irde echnbtsubr,Rrusuahnetg hescs Nnoäetztr nud eerenmhr agenwteugsntR sed Laedsrinesk oswie dre SHKRi e(sondentkepsiRotginaoutrt ni telSlgcw)niiho-sesH sua iermntDhahcs wanre uhac ied enreueerFhw sau .tS ritgdOPneer- ndu nitTag imt hnereemr ureaFgzhen im aitsznE.

täzfketirnsaE tknmfepä mu asd enbLe dre sInasens

anLge teZi meäfkpnt etäztorN dnu sutgemetsanRt vor rtO uetnr mhethöcs siEanzt um asd eLben edr reid ehnr.nzagesusFasi iEn afu edm cisRktüz lieeibrhdnfc irhtrMeaf raw nhreädw erd mfraenechh reÜhlbsäcge uas med gerhzaFu sdruerhlteecesguah o,dnewr ide dnarene eendib i.mnmeklgete Aell rdie retgun hbneählreefiglesc lgVreutnenze dao.nv

efhrairtM nnu in inkiKl eneosrvrbt

zteJt erduw nbnegee,tegkbna sdsa eni aieMtrhfr tztor arlle mnBüugeenh archgätlnchi mi umKiknil vrrteoenbs .tsi

rZu lKärung rde claheUnursfla rwa ma ean itgsD eni nlavescrärnitfshdlgaeU an ide Elslztsteeain eeg,tli eid iiPoelz sucth hcan eZnueg für ieedns ßetäsru hcsweern erfsnu.llakehVr

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen